bpb-Publikationen
Schriftenreihe_Das lange 19. Jahrhundert_Cover

Schriftenreihe (Bd. 1648)

Das lange 19. Jahrhundert

Zwischen Revolution und Krieg 1776 bis 1914

Das 19. Jahrhundert: eine spannende Epoche, in der viele Entwicklungen in Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kunst und Kultur grundgelegt oder angestoßen wurden. Das Buch gibt einen Überblick über Ereignisse und Fakten von den Revolutionen des ausgehenden 18. Jahrhunderts bis zur Katastrophe des Ersten Weltkriegs.

  vergriffen

Inhalt

Wie ein Scharnier verbindet das 19. Jahrhundert zwei Umbruchzeiten auf dem europäischen Kontinent. Revolutionen und Restauration, Nationalismus und Imperialismus veränderten grundlegend die politischen Ordnungen. Das gesellschaftliche Leben und die Wirtschaft verließen jahrhundertelang tradierte Bahnen. Am Ende der Epoche standen ökonomisch potente Gesellschaften und Nationalstaaten, deren Unvermögen zum politischen Ausgleich sie in den Ersten Weltkrieg trieb. Welche Entwicklungen vollzogen sich im 19. Jahrhundert? Wie kam es zu dem stürmischen Bevölkerungswachstum, den boomenden Industrien und dem atemberaubenden technischen Fortschritt? Wie wandelten sich die Familienstrukturen und das gesellschaftliche Leben? Welchen Weg schlugen Bildung und Künste ein? Welche politischen Kräfte stiegen auf, welche ab? Welche markanten Ereignisse in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft prägten das Jahrhundert? Matthias von Hellfeld hat mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung in Deutschland die vielen Facetten einer spannenden Ära zu einem dichten, informativen Bild der Zeit verwoben.



Autor: Matthias von Hellfeld, Seiten: 286, Erscheinungsdatum: 29.01.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1648