bpb-Publikationen
Schriftenreihe (Bd. 1614)
Coverbild Endspiel

Endspiel

Wie wir das Schicksal der tropischen Regenwälder noch wenden können.

Eine Welt ohne Regenwälder ist dem Untergang geweiht. Doch wie steht es um sie? Rodung, Zerschneidung und viele andere negative Einflüsse setzen ihnen zu. Claude Martin analysiert in seinem ebenso bedrückenden wie eindringlichen Buch Ausmaß und Art der Schäden und stellt Initiativen zur Rettung der Regenwälder vor.

1,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Der tropische Regenwald gehört zu den faszinierendsten Lebensräumen der Erde - und ist zugleich existenziell bedroht. Sein Artenreichtum, seine Ausdehnung und sein Einfluss auf die globale Klimastabilität sind einzigartig. Unübersehbar aber sind inzwischen Degradierung und Zerstörung der tropischen Regenwälder durch ehrgeizige Wirtschaftsprojekte der Reichen, Landhunger der Armen und eine Vielzahl sich wechselseitig verstärkender negativer Einflüsse. Claude Martin schaut zunächst auf die zurückliegenden Ansätze zur Erforschung, zur Nutzung und zum Erhalt der tropischen Regenwälder. Auf dieser Grundlage beleuchtet er differenziert nach Regionen und Art der Eingriffe die aktuelle Bedrohung und stellt moderne Initiativen und Methoden zum Schutz der Wälder und ihrer Population vor. Sein Fazit fällt bedrückend aus: Sehr viele Akteure müssen umdenken, wenn die tropischen Regenwälder dieses Jahrhundert überdauern sollen.



Autor: Claude Martin, Seiten: 352, Erscheinungsdatum: 10.02.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1614