bpb-Publikationen
Deutschland in der Weltwirtschaft - Schriftenreihe Bd 1742

Schriftenreihe (Bd. 1742)

Deutschland in der Weltwirtschaft

Ein Modell mit Zukunft?

Der deutschen Wirtschaft scheint es gut zu gehen, als jahrelanger "Exportweltmeister" hat Deutschland sich offenbar auf dem globalen Markt behauptet. Widersprüche und Unwägbarkeiten bleiben. Heribert Dieter nimmt das "Geschäftsmodell" Deutschlands unter die Lupe und analysiert in dieser aktualisierten Neuauflage abseits von Euphorie und Panikmache.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

    in den Warenkorb

Inhalt

Ohne Frage ist Deutschland eine der wirtschaftlich leistungsfähigsten Nationen der Welt. Die jahrelange "Weltmeisterschaft" beim Export von Waren wird immer wieder als Beleg hierfür ins Feld geführt, sie stellt aber nur eine Seite der Medaille dar. So stehen den Erfolgen bei der Warenausfuhr bedenkliche Verluste beim Kapitalexport gegenüber. Darüber hinaus haben sich auch andere Schwergewichte im globalen ökonomischen Gefüge etabliert und machen der deutschen Wirtschaft durchaus Konkurrenz – zumal das geplante Freihandelsabkommen (TTIP) mehr Konfrontation statt Kooperation erwarten lässt. Auch die Nachwirkungen der Eurokrise und fragile internationale Finanzmärkte sorgen für Unwägbarkeiten. Heribert Dieter untersucht Deutschlands Rolle in der Weltwirtschaft abseits von Euphorie und Panikmache. In der zweiten, aktualisierten Auflage seines Buches zeigt Dieter Nutzen und Verflechtungen der globalen Wirtschaft auf und nennt Versäumnisse und Chancen, Risiken und Perspektiven.



Autor: Heribert Dieter, Seiten: 263, Erscheinungsdatum: 07.06.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1742