bpb-Publikationen
Bestimmt wird alles gut

Schriftenreihe (Bd. 1767)

Bestimmt wird alles gut

Rahaf ist zehn Jahre alt, als der Krieg und die Bomben in Homs sie und ihre Familie zur Flucht aus Syrien zwingen. Sie erleben Kälte, Hunger, Durst und Angst, aber auch Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit. Der Text ist deutsch und arabisch abgedruckt, und das Buch zeigt nicht zuletzt durch die einfühlsamen Illustrationen, was Flucht bedeutet.

1,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Die heute 10 Jahre alte Rahaf muss mit ihrer Familie vor dem Krieg und den Bomben in Syrien fliehen: Aus der Stadt Homs gelangen sie per Flugzeug nach Ägypten; von da an müssen sie sich Schleusern anvertrauen. Die quetschen die Menschen an Bord eines kleinen Schiffes. Die wenige Habe der Flüchtenden lassen die Schleuser am Strand zurück. Kälte, Dunkelheit und Angst, Hunger und Durst bestimmen acht Tage und Nächte lang das Leben der Menschen, bis die Schleuser sie an einem einsamen Strand Italiens aussetzen. Rahaf kämpft sich mit ihrer Familie bis nach Deutschland durch. Sie erleben Herzlosigkeit und Unverständnis, aber auch Mitgefühl und Hilfsbereitschaft. Heute geht Rahaf zur Schule. Vieles in ihrem Leben ist gut geworden. Nur das Heimweh nach Syrien macht sie traurig, und sie wünscht sich Arbeit für ihren Vater. Kirsten Boie hat Rahafs Geschichte aufgeschrieben, und Jan Birck hat sie einfühlsam illustriert. Der Text ist in deutscher und arabischer Sprache abgedruckt, und das Buch enthält einen kleinen Sprachführer.



Autor: Kirsten Boie / Jan Birck, Übersetzung: aus dem Arabischen von Mahmoud Hassanein, Seiten: 52, Erscheinungsdatum: 21.09.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1767