bpb-Publikationen
Emcke: Gegen den HassNeu: Emcke: Gegen den Hass

Schriftenreihe (Bd. 10027)

Gegen den Hass

Hass vergiftet den Diskurs, nicht nur medial, und anstelle des fairen Blicks und Urteils treten oft menschenverachtende Zuschreibungen oder Vorurteile. Carolin Emcke fragt nach den Ursachen dafür und plädiert für Dialog und Empathie.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Anders Denkende, anders Glaubende, anders Liebende, anders Lebende sind zum Feindbild geworden. Hass ist ausgrenzend und menschenverachtend, radikal und gewalttätig. Ziel der Hassenden: Andere mit ihrem Hass anzustecken, Mitläufer und Mittäter zu finden, gesellschaftsfähig zu werden und die demokratischen Koordinaten der freiheitlichen Gesellschaft zu verschieben. Warum, so fragt Carolin Emcke, erniedrigen Menschen Andere? Warum pöbeln sie, öffentlich, auf der Straße, in Foren und Netzwerken? Welche Zuschreibungen an andere diktieren ihr Weltbild? Woher kommt die reflexhafte Überzeugung, durch die Beschneidung der Rechte Anderer die eigene Rechtschaffenheit zu steigern oder durch deren Marginalisierung an Bedeutung zu gewinnen? Carolin Emcke zeigt, wie Hass sich anschickt, die Grundlagen unserer solidarischen, menschlichen, vielfältigen, dialogbereiten und empathischen Gesellschaft zu beschädigen, und wie alle, die das nicht wollen, sich dem entgegenstellen können.



Autorin: Carolin Emcke, Seiten: 240, Erscheinungsdatum: 07.02.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10027

 
Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an. Weiter...