bpb-Publikationen
Coverbild Ein gutes LebenNeu: Coverbild Ein gutes Leben

Schriftenreihe (Bd. 1762)

Ein gutes Leben

Zoni Weisz erzählt seine Biografie

Zoni Weisz, 1937 in Den Haag geboren, entkam während der Zeit des Nationalsozialismus nur durch glückliche Umstände und mithilfe eines niederländischen Polizisten dem sicheren Tod, während seine gesamte Familie ermordet wurde. In diesem Hörbuch erzählt er seine Geschichte.

7,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

in den Warenkorb

Inhalt

Sinti und Roma wurden im Nationalsozialismus zu Hunderttausenden durch die NS-Bürokratie erfasst, ihrer Rechte beraubt, verfemt, verfolgt, deportiert und ermordet. Erst seit 2012 gibt es in Berlin ein Denkmal für die während des Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma. Zoni Weisz, 1937 in Den Haag geboren, entkam nur durch glückliche Umstände und mithilfe eines niederländischen Polizisten dem sicheren Tod, während seine gesamte Familie ermordet wurde. Er engagiert sich seit vielen Jahren für die Bürgerrechte und die Würde der Sinti und Roma in Europa. Am 27. Januar 2011 sprach er als erster Sinto anlässlich der zentralen Gedenkveranstaltung des Deutschen Bundestages für die Opfer des Nationalsozialismus. Weisz wirkt als Zeitzeuge und Botschafter für Recht und Gerechtigkeit. In diesem Hörbuch erzählt er von seinem Leben.

Hörbuch mit 2 CDs, 120 Minuten (INFO-Programm gemäß § 14 JuSchG)



Autor: Zoni Weisz / Silvio Peritone, Erscheinungsdatum: 27.01.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1762