bpb-Publikationen
Coverbild HelgaNeu: Coverbild Helga

Schriftenreihe (Bd. 10028)

Helga

Als es noch keine Worte dafür gab. Mein Weg vom Mann zur Frau

Innerlich eine Frau, äußerlich ein Mann? Geboren in der NS-Zeit, als Anderssein lebensbedrohlich war, wagt Hermann F. in den 1970er-Jahren endlich die umwandelnde Operation zur Frau - außerhalb Deutschlands. Helgas leidvolle Lebensgeschichte ist zutiefst eindringlich.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Achtung! Verlängerung der Lieferzeiten
Aufgrund des derzeitigen außergewöhnlich hohen Bestellaufkommens verlängert sich die unten angegebene Lieferzeit um weitere 3-5 Werktage.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Wie fühlt es sich an, wenn einem Menschen das eigene, biologische Geschlecht fremd, ja abstoßend erscheint? Helga, heute 85, wurde unehelich als Hermann in eine Zeit geboren, in der Anderssein lebensbedrohlich war. Bereits als Fünfjähriger leidet der äußerlich als Junge aufwachsende Hermann entsetzlich unter der Brutalität seiner Pflegemutter und der Ausweglosigkeit seiner Lage – wenig lässt er unversucht, den Rollenzuschreibungen der Zeit und der Gesellschaft zu entsprechen: (Ehe)mann, Ernährer, Vater. 1971, nach einem Selbstmordversuch, unterzieht Hermann sich als einer der ersten Menschen in Deutschland einer Operation, die ihn auch äußerlich zu dem macht, was er innerlich schon immer ist: eine Frau. Helga erzählt ihre tief bewegende Lebensgeschichte als verzweifeltes Ringen um die Einheit zwischen innerem und äußerem Geschlecht. Eindringlicher lässt sich das Leid kaum spiegeln, das Unkenntnis, Ignoranz und Intoleranz Menschen zumuten, zumal, wenn es um die Geschlechtlichkeit geht.



Autorin: Helga F. mit Sabine Weigand, Seiten: 288, Erscheinungsdatum: 12.04.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10028

 
Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an. Weiter...