bpb-Publikationen
Schriftenreihe (Bd. 10156)
Die Farbe RotNeu: Die Farbe Rot

Die Farbe Rot

Ursprünge und Geschichte des Kommunismus

Wie entstand der Kommunismus als Menschheitsidee? Gerd Koenen bettet seine Geschichte in die großen globalen Zusammenhänge ein. Er erschließt die philosophischen und ökonomischen Grundlagen des Kommunismus, die Ideenwelt seiner Akteure und seine Entwicklung von den Ursprüngen bis in die Gegenwart.

7,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Achtung! Verlängerung der Lieferzeiten
Aufgrund eines erhöhten Bestellaufkommens (Ende der Ferien) verzögern sich die Bearbeitungszeiten um ca. 2-3 Werktage.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Kommunismus als Menschheitsidee? Ausgehend vom lateinischen communis, im Sinne von allgemein, gemeinsam, lässt sich die Geschichte als unablässiger Versuch deuten, die Spannungen auszuhalten oder zu gestalten, die menschliches Vermögen – oder auch Unvermögen - hervorbringen können. Religion, Philosophie, Ökonomie und Politik früherer Epochen waren Grundlagen, die im Zeitalter revolutionärer technischer und sozialer Umbrüche den Kommunismus der Neuzeit hervorbrachten: Mit einem geschärften Bewusstsein für das Potenzial der Wechselwirkungen von Macht, Besitzverhältnissen und Wissen interpretierten die frühen Kommunisten die Menschheitsgeschichte als Konstante von Unterdrückern und Unterdrückten, die es im Sinne einer neuen, besseren Welt zu überwinden gelte. Gerd Koenen bettet die Geschichte des Kommunismus in die großen globalen Zusammenhänge ein. Auf breiter Basis erschließt er die philosophischen und ökonomischen Grundlagen des Kommunismus, die Ideenwelt seiner Akteure und seine Entwicklung von den Ursprüngen bis zur Gegenwart.



Autor: Gerd Koenen, Seiten: 1136, Erscheinungsdatum: 03.05.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10156