bpb-Publikationen

Konzept

26.10.2011
"Entscheidung im Unterricht" ist ein integriertes Lernkonzept, welches sich besonders an Schüler der Haupt- und Berufsschulen richtet. Das Unterrichtspaket, bestehend aus dem Lehrerheft und einer DVD ("Problem-Film", "Info-Module" und "Ergebnis-Film"), ist variabel einsetzbar und bietet dem Lehrer die Möglichkeit, das jeweilige Thema in ein bis vier Unterrichtsstunden zu behandeln.

Mittels spannender Filme und Begleitmaterial für den Lehrer diskutiert die Klasse über Themen, die die Jugendlichen wirklich bewegen! Das Klassenzimmer wird so zur Talkrunde. Im Zentrum der Filme steht ein Jugendlicher in einer Entscheidungssituation. Die Presenterin Noah Sow sammelt gemeinsam mit den jugendlichen Hauptdarstellern Hintergrundinformationen und sucht nach möglichen Lösungen für ihre Probleme.

Das Konzept

"Entscheidung im Unterricht" ist ein integriertes Lernkonzept, das sich insbesondere an Lehrkräfte richtet, die mit Schüler aus Haupt- und Berufsschulen arbeiten. Das Unterrichtspaket, bestehend aus dem Lehrerheft mit Informationen zum jeweiligen Thema, methodisch-didaktischen Unterrichtsvorschlägen, Arbeitsmaterialien für die Schüler und einer beiliegenden DVD mit dem Filmmaterial ("Problem-Film", "Info-Module" und "Ergebnis-Film"). "Entscheidung im Unterricht" ist variabel einsetzbar und bietet der Lehrkraft die Möglichkeit, das jeweilige Thema in ein bis vier Unterrichtseinheiten zu behandeln.

Der "Problem-Film" führt in das Thema bzw. das Problem ein, das den Protagonisten vor eine Entscheidung stellt.

Im Anschluss sind die Schüler gefragt: Zuerst entwickeln sie Hypothesen, wie der Protagonist sich verhalten könnte. Dann stimmen sie ab: Wie würden sie sich entscheiden. Im weiteren Arbeitsprozess mit Rollenspielen, Lückentexten und Hintergrundinformationen, den sogenannten "Infomodulen", wird das Thema vielfältig beleuchtet und diskutiert. Ziel dieser Erarbeitungsphase ist es, dass die Schüler eine Lösung für das im Film gezeigte Problem recherchieren und diskutieren. Zum Schluss stimmen die Schüler erneut ab, wie sich der Hauptdarsteller verhalten soll. Haben sich die Meinungen nach der Erarbeitungsphase und den Diskussionen geändert? Welche Aspekte spielen jetzt eine Rolle? Der "Ergebnis-Film" zeigt schließlich, wie sich der jugendliche Hauptdarsteller im Film tatsächlich entschieden hat und warum.

"Entscheidung im Unterricht" eröffnet der Lehrkraft die Möglichkeit, Themenbereiche aus dem unmittelbaren Umfeld der Schüler im Plenum differenziert zu beleuchten und so die Diskussionsfähigkeit und Meinungsbildung der Schüler zu fördern.