bpb-Publikationen
Coverbild Beautiful People

Filmheft

Beautiful People

Der aus Bosnien stammende britische Regisseur Jasmin Dizdar verknüpft in seinem preisgekrönten Debütfilm die Geschichten von vier Londoner Familien miteinander. Allen gemeinsam sind ihre tragikomischen Erlebnisse mit Bürgerkriegsflüchtlingen aus dem ehemaligen Jugoslawien.

  vergriffen

Inhalt

Ein drogenabhängiger Hooligan macht einen unfreiwilligen Ausflug zwischen die Fronten des 1993 tobenden Jugoslawienkrieges. Eine Tochter aus gutem britischem Hause verliebt sich in einen ehemaligen bosnischen Soldaten. Ein unnahbarer BBC-Starreporter kehrt tief berührt aus Jugoslawien zurück. Begegnungen mit Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien beeinflussen auf die eine oder andere Weise jede Figur dieses tragikomischen Episodenfilms.
"Beautiful People“ verknüpft mit viel Witz und Humor die Schicksale von vier sehr unterschiedlichen Londoner Familien. Getragen von großer Sympathie für die Schwächen und Stärken seiner Protagonistinnen und Protagonisten, zeigt das Debüt des bosnisch-britischen Regisseurs Jasmin Dizdar spielerisch den Wert von Toleranz, Verständnis und Mitgefühl. 1999 wurde der Film in Cannes als bester Film in der Sektion "Un Certain Regard" ausgezeichnet.

Aus der Reihe "Kino gegen Gewalt“.



Autor: Michael Kleinschmidt, Seiten: 20, Erscheinungsdatum: Juni 2001, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 3203