bpb-Publikationen
Blackout Journey

Filmheft

Blackout Journey

Mio und Valentin waren noch Kinder, als ihre Eltern bei einem Terroranschlag ums Leben kamen. Als sich die beiden Brüder nach neunzehn Jahren wieder sehen, reißen alte Wunden auf.

  vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (1.000 KB)

    Mio, ein begabter Rockmusiker, lebt in Berlin. Dass seine Eltern vor neunzehn Jahren bei einem Bombenattentat auf den Flughafen Wien-Schwechat ums Leben kamen, hat der eigenwillige junge Mann verdrängt. Auch seinen Bruder Valentin hat er seit dem schrecklichen Erlebnis nicht mehr gesehen. Mit der ausstehenden Entschädigungszahlung könnte sich Mio nun den Traum vom eigenen Tonstudio erfüllen. Um an das Geld zu kommen, muss er sich jedoch mit Valentin treffen. Auf einer gemeinsamen Reise entdecken die beiden Brüder, dass die Vergangenheit noch immer gegenwärtig ist. In einem einfühlsamen psychologischen Road Movie erzählt Regisseur Siegfried Kamml von den traumatischen Langzeitfolgen eines Terroraktes.



    Autor: Philipp Bühler, Seiten: 20, Erscheinungsdatum: 16.01.2006, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 3168

  •