bpb-Publikationen
Aktiv gegen Rechtsextremismus

Sonstige

Aktiv gegen Rechtsextremismus

Die Broschüre "Aktiv gegen Rechtsextremismus" listet in kompakter Form zahlreiche Publikationen und Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb auf, die sich mit dem Thema Rechtsextremismus auseinandersetzen.

vergriffen

Inhalt

Rechtsextremismus ist längst keine Randerscheinung mehr. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt sind Strukturen entstanden, die unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung in Frage stellen. Der Rechtsextremismus beginnt die Alltagskultur zu durchdringen und die Zivilgesellschaft zu bedrohen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist - zusammen mit zahlreichen anderen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren - aktiv gegen Rechtsextremismus und für Demokratie. Seit nunmehr 55 Jahren engagieren wir uns mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Stärkung der Demokratie und Zivilgesellschaft - zunächst in der alten Bundesrepublik und seit 1989 in ganz Deutschland.

Sie finden in dieser Broschüre zahlreiche Hinweise, wie umfassend unser Engagement gegen Rechtsextremismus ist. Zum Beispiel mit unserem vielfältigen Publikationsangebot, das wir hier vorstellen. Wir unterstützen aber auch Projekte, die man vielleicht nicht sofort mit den klassischen Vermittlungsformen der politischen Bildung in Verbindung bringt. Sei es, dass wir HipHop-Workshops fördern, wie bei dem Projekt "Cultures Interactive, KulturRäume 2010", oder jugendliche Straftäter in Gefängnissen dabei unterstützen, sich von Hass und Gewalt zu verabschieden.

Beachten Sie auch unser umfangreiches Online-Dossier (bpb.de/rechtsextremismus) in dem kontinuierlich über Rechtsextremismus und seine Hintergründe berichtet wird.



Seiten: 13, Erscheinungsdatum: 01.11.2007, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 9457

 

Shop durchsuchen

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter? Weiter...