bpb-Publikationen
Vereinte Nationen

Aus Politik und Zeitgeschichte (B 43/2004)

Vereinte Nationen

Nach dem Ende des Irakkrieges gibt es eine intensive Debatte über das Selbstverständnis der Vereinten Nationen und der Bedeutung des Völkerrechts.

   vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (1007 KB)

    Der "Krieg gegen den internationalen Terrorismus" und in dessen Folge der Angriffskrieg der USA zusammen mit einer "Koalition der Willigen" gegen den Irak haben nicht nur den Vereinten Nationen einen schweren Schlag versetzt, sondern auch ein tragendes Prinzip der UN-Charta und des Völkerrechts, die souveräne Gleichheit aller Mitgliedstaaten, in Frage gestellt. Seitdem findet eine intensive Debatte über die Notwendigkeit einer Reform der UNO statt. Auch das Völkerrecht müsse den neuen Herausforderungen angepasst werden, so eine Forderung von Kritikern der UNO.



    Seiten: 48, Erscheinungsdatum: 18.10.2004, Erscheinungsort: Bonn

  •  

    Shop durchsuchen