16.2.2006

Die Wurfsendung
von Deutschlandradio Kultur

Kostproben zum Anhören

Die Wurfsendung von Deutschlandradio Kultur hat eine eigene Internetseite. Um die Wurfsendung zu abonnieren, geben Sie folgende Adresse in Ihren RSS Reader ein: http://www.dradio.de/rss/podcast/wurfsendung.

Hier gibt es drei beispeilhafte Wurfsendungen zum Anhören oder herunterladen im mp3-Format:



"Der Hörspiel-Redaktion von Deutschlandradio Kultur ist mit den Wurfsendungen ein großer Wurf gelungen. Die Minihörspiele - erfunden von Wolfgang Hagen, inspiriert und realisiert von einem Team um Nathalie Singer und Stefanie Hoster - markieren ein neues Genre. Im Sinne des Wortes ins Programm geworfen, landen die Wurfsendungen im Radiofeuilleton des Deutschlandradio Kultur; einen festen Sendeplatz haben sie nicht. Gerade das macht ihren Reiz aus. In der Anmutung rangieren die Minihörspiele von skurril-witzig bis hintergründig-philosophisch. Einige verzichten bewusst auf die Pointe und klingen so im Geiste nach, als flüchtiges Fragezeichen oder als stilles Beschwingtheitsmoment.

Über Geschmack lasse sich nicht streiten, heißt es. Im Vertrauen: Über die Wurfsendungen haben wir intern viel gestritten. Die Wurfsendungen polarisieren; an ihnen schieden sich in den Redaktionen die Geister. Klar ist: Unsere - inzwischen preisgekrönten - Wurfsendungen sind eben keine Geschmackssache. Im übrigen befinden sie sich auf Expansionskurs: Im dänischen Radio sind die "Vupti" seit dem 9. Januar 2006 auf Sendung und auch die BBC hat schon erste Serien produziert."


Dr. Günter Müchler, Programmdirektor Deutschlandradio Kultur