kulturelle Bildung

Kommentierte Linkliste

http://www.aski.org/portal2/cms-aski-ev-fachtagungen/aski-ev---fachtagung-ix/

AsKI "Das Museum als Integrationsort - Best-Practice-Projekte in Kultureinrichtungen"

Der Arbeitskreis selbstständige Kulturinstitute e.V. (AsKI) verfolgt das Ziel, die kulturelle Vielfalt Deutschlands unter anderem durch Veranstaltungen, Ausstellungen und Fachtagungen zu repräsentieren. Die Fachtagung "Das Museum als Integrationsort - Best-Practice-Projekte in Kultureinrichtungen" fand 2007 in Frankfurt am Main statt. Die Vorträge der Fachtagung, sind gegen eine Gebühr auf der Seite verfügbar. Weiter...

http://www.bmbf.de/de/10755.php

Bundesministerium für Bildung und Forschung zum Thema Interkulturelle Bildung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat 2007 eine Tagung unter der Leitfrage "Interkulturelle Bildung – Ein Weg zur Integration?" veranstaltet. Auf der Seite sind genauere Informationen zu der Tagung und der Tagungsdokumentation sowie Informationen zu aktuellen interkulturellen Projekten an Schulen zu finden. Weiter...

http://www.bibliotheksportal.de/themen/bibliothekskunden/interkulturelle-bibliothek.html

Deutscher Bibliotheksverband

Der Deutsche Bibliotheksverband bietet diese Website an als Plattform zur interkulturellen Bibliotheksarbeit. Es gibt Materialien in mehreren Sprachen, zahlreiche Praxisbeispiele und Konzepte und Hintergrundinformationen zu entdecken. Weiter...

http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=3186

Deutscher Bildungsserver

Auf der Seite des deutschen Bildungsservers werden vielfältige Projekte zur interkulturellen Bildung vorgestellt. Weiter...

http://www.kulturrat.de/detail.php?detail=1881

Deutscher Kulturrat - Stellungnahme zum Thema Lernorte interkultureller Bildung

Der Deutsche Kulturrat hat in Zusammenarbeit mit Migrationsvereinen Vorschläge formuliert, welche Strukturbedingungen gegeben sein müssen, damit interkulturelle Bildung ein fester Bestandteil im vorschulischen und schulischen Kontext wird. Weiter...

http://www.dija.de/toolbox-religion

DIJA: Toolbox Religion - Förderung interreligiöser Kompetenz bei Jugendbegegnungen und –reisen

Die Toolboxen/Werkzeugkisten soll Leiterinnen und Leiter von internationalen Jugendbegegnungen dabei unterstützen, mit multireligiös zusammengesetzten und interkulturellen Gruppen zu arbeiten. Die Materialien sind gegliedert in drei Teile - Information, Reflexion und methodisch-didaktische Umsetzung. Weiter...

http://www.dija.de/ikl/

DIJA: Toolbox Interkulturelles Lernen - Internationale Begegnung leicht gemacht

Die Toolboxen/Werkzeugkisten soll Leiterinnen und Leiter von internationalen Jugendbegegnungen dabei unterstützen, mit multireligiös zusammengesetzten und interkulturellen Gruppen zu arbeiten. Die Materialien sind gegliedert in drei Teile - Information, Reflexion und methodisch-didaktische Umsetzung. Weiter...

http://www.bmukk.gv.at/medienpool/16159/studie_kkid.pdf

Educult: Kunst, Kultur und Interkultureller Dialog

Die Studie zu dem Thema Kunst, Kultur und Interkultureller Dialog wurde 2008 von EDUCULT, einem unabhängigen Institut für Forschung, Beratung und Management in Kultur und Bildung, im Auftrag des österreichischen Ministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur verfasst. Sie beinhaltet zum einen Fakten und Hintergrundwissen und zum anderen auch zahlreiche Projektbeispiele zur Förderung des interkulturellen Dialogs. Weiter...

http://www.kulturrat.de/text.php?rubrik=88

Interkultur

Regelmäßige Beilage der Zeitschrift "politik und kultur" des Deutschen Kulturrats. Sowohl die Zeitschrift als auch die Beilage sind als pdf zum kostenlosen download verfügbar. Weiter...

http://www.interkulturell-on-tour.de/

InterKulturell on Tour

Das Projekt "InterKulturell on Tour - IKT" ist ein bundesweites Modellprojekt (Laufzeit 2007-2009), das auf den Befund reagiert, dass Jugendliche mit Migrationsgeschichte in öffentlich geförderten Jugendbegegnungen und pädagogischen Jugendreisen bisher stark unterrepräsentiert sind. Das Projekt sucht nach Antworten für eine stärkere Teilhabe von Jugendlichen mit Migrationshintergrund an internationalen Jugendbegegnungen. Weiter...

http://www.jugendfuereuropa.de/downloads/4-20-1807/Praxishilfe_komplett_gm_web.pdf

Interkulturell on Tour - Praxishilfe

Die Broschüre markiert den Abschluss des Modellprojekts InterKulturell on Tour (IKT), fasst die Erfahrungen und Ergebnisse zusammen und gibt Empfehlungen für die Praxis. Zudem werden Resultate aus der wissenschaftlichen Projektbegleitung durch die FH Köln präsentiert. Weiter...

http://www.interkulturpro.de/

Interkultur.pro

Interkultur.pro verfolgt das Ziel durch interkulturelles Kunst- und Kulturmanagement die kulturelle Vielfalt in Nordrhein-Westfalen zu fördern und richtet sich insbesondere an Beschäftige des Bereichs Kultur. Weiter...

http://www.interkulturpro.de/ik_pdf/ik_tpd4.pdf

Interkulturelle Aspekte in der kulturellen Bildung

Die PDF-Datei umfasst die Tagungsdokumentation des vierten Theorie-Praxis-Diskurs – interkultur.pro. Das Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, eine Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis in Bezug auf interkulturelle Bildung herzustellen. Weiter...

http://www.mondomio.de/

Kindermuseum mondo mio!, Ausstellung "Weltenkinder"

Die interkulturelle Ausstellung "Weltenkinder", besonders geeignet für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, ist seit dem 12. Februar 2011 im Kindermuseum mondo mio! in Dortmund zu sehen. Mit einem spielerischen Zugang zur kulturellen Vielfalt will sie Offenheit und Toleranz bereits im Kindergartenalter fördern. Weiter...

http://www.mfkjks.nrw.de/kultur/themen/interkulturelle-kulturarbeit.html

NRW Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport

Die Seite zu interkultureller Kulturarbeit NRWs gibt einen Überblick über die Projekte des Landes. Weiter...

http://www.oecd.org/de/teachersfordiversity

OECD-Studie Educating Teachers for Diversity: Meeting the Challenge

Die zunehmende Zahl an Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund oder aus sozioökonomisch benachteiligten Verhältnissen hat massive Auswirkungen auf den Bildungs- und Lernerfolg. Die Herausforderungen, die sich dadurch für Lehrkräfte ergeben, sind in der Lehreraus- und -weiterbildung zu berücksichtigen. Die Studie der OECD "Educating Teachers for Diversity" umfasst die Forschungsergebnisse zu einer verbesserten Lehrerausbildung, wobei ein Kapitel dem deutschen Bildungswesen gewidmet ist. Weiter...

http://www.kulturamt.freiburg.de/kulturplanung/Handlungskonzept_Kulturelle_Vielfalt.pdf

Stadt Freiburg: Handlungskonzept Kulturelle und Interkulturelle Vielfalt

Das Kulturamt der Stadt Freiburg hat ein Handlungskonzept zur Förderung der kulturellen und interkulturellen Vielfalt formuliert. Es werden Grundprinzipien, Ziele und mittel- und langfristige Maßnahmen zur Zielerreichung erläutert. Weiter...

http://www.studium-kultur.de

Studienangebote der Kulturvermittlung und Interkultur - Datenbank

Detaillierte Informationen zu 355 Studienangeboten der Kulturvermittlung und Interkultur an Hochschulen in Deutschland bietet die Online-Datenbank "Studium Kultur", die im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes "Studium–Arbeitsmarkt–Kultur" vom Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. erarbeitet wurde. Neben den strukturellen Angaben (u.a. Abschluss, Voraussetzungen, Semester- und Studienbeiträge, Kontaktdaten) können auch Informationen zu Zielen, Inhalten, vermittelten Kompetenzen sowie zur Arbeitsmarktorientierung der Studienangebote kostenlos recherchiert werden. Weiter...

http://www.unesco.de/3938.html?&L=0#c20112

UNESCO: Weißbuch "Kulturelle Vielfalt gestalten"

Mitte Dezember 2009 wurde das Weißbuch "Kulturelle Vielfalt gestalten" von der Deutschen UNESCO-Kommission veröffentlicht. Im Weißbuch werden Maßnahmen vorgeschlagen, wie die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen in Deutschland geschützt und gefördert werden kann. Das Weißbuch ist ein Beitrag der Zivilgesellschaft zur Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens in und durch Deutschland. Rund 60 Expertinnen und Experten der Bundesweiten Koalition Kulturelle Vielfalt haben die politischen Handlungsempfehlungen für die deutsche und europäische Kulturpolitik ausgearbeitet. Weiter...

 

Publikationen zum Thema

Coverbild fluter Stadt

Stadt

Städte sind Orte gelebter sozialer Komplexität. Hier finden sich Raum gewordene Geschichte und Zuk...

Coverbild Dreimal anziehen, weg damit

Dreimal anziehen, weg damit

Kleidung muss nicht nur (zu uns) passen. Sie ist für viele Menschen Werbeträger in eigener Sache, ...

Pocket Kultur

Kultur

Kultur ist vielfältig! Nicht nur Film, Malerei, Literatur und Musik sind wichtige Bestandteile in u...

Coverbild APuZ 1-3/2015 Mode

Mode

Konformität und Distinktion – diese beiden zentralen Funktionen schrieb der Soziologe Georg Simme...

Coverbild Frühkindliche Bildung

Frühkindliche Bildung

Wenn Kinder eingeschult werden, haben sie einen wichtigen Teil ihrer Bildungskarriere bereits hinter...

Coverbild Projekte in der politischen Bildung

Projekte in der politischen Bildung

Der Sammelband versucht die getrennten Diskurse der schulischen und der außerschulischen politische...

Coverbild Musik und Politik

Musik und Politik

Der Umgang mit Musik im Rahmen politischer Bildung ist Gegenstand des vorliegenden Bandes. Er bietet...

WeiterZurück

Zum Shop

Kamerafrau Anna Maria Hora bei den Dreharbeiten zu "Nachtwandler" von Markus Adrian, Copyright: Jaroslaw GodlewskiKultur

Film und Politik

Ungeachtet der Bedeutung neuer digitaler Entwicklungen spielt auch der Film als historisch gewachsene und nach wie vor sehr massenwirksame Kunstform eine zentrale Rolle für die Medienbildung. Die Frage nach dem Wie und Warum filmischer Darstellungformen ist dabei wesentlich für eine mündige Rezeption und sachkundige Einordnung der dargebotenen fiktionalen wie auch dokumentarischen Stoffe. Jeder Film spiegelt stets seine sozialen und kulturellen Kontexte wider. Daher ist es wichtig, das Medium nicht nur als mehr oder minder künstlerisch ambitioniertes Unterhaltsprodukt zu betrachten, sondern sich immer auch kritisch mit seinen offenen und verborgenen politisch-ideologischen Botschaften auseinanderzusetzen - und der Art und Weise, wie sie vermittelt werden. Weiter... 

„La Sarraz“ – Mediencollage von Lutz Dammbeck, Kulturhaus „Nationale Front“, Leipzig, 24. Juni 1984 (Szene, Ablaufplan, Regie: L. Dammbeck; Tanz: Fine; Filme: Teile von „Hommage à La Sarraz“, eine Collage alter deutscher Heimfilme, 16mm Fassung der Videoaufzeichnung der Herakles-Proben; Kamera: Thomas Plenert; Regie/Schnitt: L. Dammbeck; Diamaterial: L. Dammbeck; Musik: Life Jazz Lothar Fiedler, Hansi Noack, Gottfried Rößler, Thomas Hertel; Aufbau/Kaschur/Malaktion: Olaf Wegewitz, Hans Hendrik Grimmling, L. Dammbeck; Projektion: Dietrich Oltmanns, Norbert Wagenbrett), Foto: Karin Plessing
1982 hatte Lutz Dammbeck mit der Arbeit am Herkakles-Konzept als Szenarium für einen Experimentalfilm begonnen; nach der Ablehnung durch die DEFA entwarf er es als Rauminszenierung und Mediencollage neu. Mit seinen auf der Grundlage dieses Konzeptes entwickelten multimedialen Inszenierungen „La Sarraz“, „Herakles“ und „Realfilm“ näherte sich Dammbeck der deutschen Vergangenheit und der politischen und sozialen Realität in der DDR. Er wandte sich „dem Thema Faschismus“ zu, weil er für seine Generation die Möglichkeit sah, „unbelastet und scheinbar naiv nach beunruhigenden Phänomenen zu fragen. Fragen zum Beispiel nach Ursachen für die Fazination des Nazismus, nach der Wirkung der von ihm geweckten Bilder und Emotionen, bis in die Gegenwart hinein“. (L. D.)Dossier

Autonome Kunst in der DDR

Kaum eine Kunstentwicklung - die offizielle wie die unabhängige Ausstellungskultur - ist so ausführlich und gründlich dokumentiert worden wie die der DDR. Das Dossier widmet sich einigen wichtigen Ausstellungsräumen, Projekten und Initiativen sowie den Vermittlern und Protagonisten. Weiter...