Veranstaltungen: Dokumentation

21.3.2012

Bensberger Gespräche 2012

Umbruch in Nordafrika: Demokratische Erneuerung und Social Media - Herausforderung für eine politische Neujustierung

Mit großer Aufmerksamkeit verfolgt die Weltöffentlichkeit die Demokratisierungsbestrebungen der arabischen Länder. Welche Rolle spielen die sozialen Medien in den revolutionären Ereignissen? Die geostrategischen und sicherheitspolitischen Folgen dieser Umbrüche müssen neu diskutiert werden und insbesondere mit Blick auf Israel wird die Komplexität der Lage bewusst.
Arabischer Frühling (© istock.com)
Während der Tagung wurden die Entwicklungen des Umbruches in den arabischen Ländern analysiert. Zur Diskussion wurden die kurz- und langfristigen Folgen dieser Ereignisse gestellt. Dabei wurde der Fokus auf die Demokratisierungsprozesse und die daraus folgenden Herausforderungen für die Europäische Gemeinschaft und Deutschland explizit gelegt. In einer Podiumsdiskussion sollte das Spannungsfeld der deutschen Außenpolitik beleuchtet und kritisch hinterfragt werden. Die Auswirkungen der Umbrüche auf Israel wurde mit einem Experten aus der Region vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt der Auseinandersetzung war die Rolle der sozialen Medien. Ihr potentieller Beitrag zur Demokratieförderung wird in Politik und Wissenschaft zunehmend kontrovers diskutiert. Während der Veranstaltung hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, über Blogs und Twitter Soundclouds aktiv am Tagungsgeschehen mitzuwirken. In ausgewiesenen Workshops wurde an einem Abend eine Einführung in die Handhabung und den Einsatz der Web 2.0 Werkzeuge angeboten.

Montag, 23.01.2012

Grußwort
PDF-Icon Rede (PDF-Version: 66 KB) von Thomas Krüger, Präsident der bpb, Bonn

Festvortrag
PDF-Icon Revolution - Transformation - Demokratie - Die neuen Kräfteverhältnisse im arabischen Raum (PDF-Version: 69 KB) Prof. Dr. Volker Perthes, Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

Podiumsdiskussion:
PDF-Icon Was bedeutet die Situation in Afrika für die deutsche Sicherheits- und Außenpolitik? (PDF-Version: 84 KB)
Teilnehmende:
Dr. Hardy Ostry, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin, Teamleiter Afrika und Naher Osten
Dr. Rolf Mützenich, MdB Außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
Prof. Dr. Joachim Koops, Vesalius College/ Institute for European Studies, Brüssel
Moderation: Adelheid Feilcke-Tiemann, Deutsche Welle, Bonn

PDF-Icon Abendworkshops (PDF-Version: 60 KB)
  • Twitter: Partizipation in 140 Zeichen
  • Blogs: Investigativ und meinungszentriert
  • Webvideo und Podcast: Live, authentisch, multimedial
  • Facebook: In sozialen Netzwerken politisch aktiv sein
Guido Brombach, DGB-Bildungswerk e.V., Ute Demuth, freie Trainerin, Karsten Lucke, Anselm Sellen, Europahaus Marienberg

Dienstag, 24.01.2012

Input 1
Die Zukunft der Jugend in Nordafrika
Sebastian Sons, Deutsches Orient Institut, Berlin
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 58 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 956 KB)

Input 2
Neues Arabien? Machtverschiebungen und geostrategische Auswirkungen
Dr. Florence Gaub, NATO Defense College, Rom
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 73 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 1.583 KB)

Workshop 1
Die Zukunft der Jugend in Nordafrika
Sebastian Sons, Deutsches Orient Institut, Berlin
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 96 KB)

Workshop 2
Neues Arabien? Machtverschiebungen und geostrategische Auswirkungen
Dr. Florence Gaub, NATO Defense College, Rom
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 95 KB)

Input 3
Internationale Gemeinschaften und die Konsequenzen für die EU-Politik
Almut Möller, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 82 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 155 KB)

Prof. Dr. Tobias Schumacher, Universität Lissabon, Institut für Politikwissenschaft
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 88 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 108 KB)

Input 4
Revolution mit Twitter, Facebook und Co. Die Bedeutung digitaler Vernetzung für die Demokratiebewegung in Nordafrika
Dr. Jan-Hinrik Schmidt, Hans-Bredow- Institut, Hamburg
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 78 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 1.188 KB)

Zahi Alawi, Journalist, freier Redakteur Deutsche Welle TV, Bonn
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 63 KB)

Dr. Anita Breuer, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 83 KB)
PDF-Icon PowerPoint-Präsentation (PDF-Version: 1.452 KB)

Workshop 3
Internationale Gemeinschaften und die Konsequenzen für die EU-Politik
Almut Möller, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin
Prof. Dr. Tobias Schumacher, Universität Lissabon, Institut für Politikwissenschaft
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 79 KB)

Workshop 4
Revolution mit Twitter, Facebook und Co. Die Bedeutung digitaler Vernetzung für die Demokratiebewegung in Nordafrika
Dr. Jan-Hinrik Schmidt, Hans-Bredow- Institut, Hamburg
Zahi Alawi, Journalist, freier Redakteur Deutsche Welle TV, Bonn
Dr. Anita Breuer, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik, Bonn
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 100 KB)

Mittwoch, 25.01.2012


Erfahrungen und Eindrücke als Verteidigungsattaché in Ägypten 2008 - 2011
Oberst i.G. Albert Dietmann, ehem. Verteidigungsattaché für Ägypten
PDF-Icon Zusammenfassung (PDF-Version: 61 KB)

Vortrag und Gespräch
Auswirkungen des arabischen Frühlings auf israelische Sicherheitsinteressen und die deutsche Außenpolitik
Dr. Gil Yaron, Publizist, Tel Aviv
PDF-Icon Vortrag (PDF-Version: 62 KB)
PDF-Icon Streitgespräch (PDF-Version: 65 KB)
Moderation: Friedbert Meurer, Deutschlandfunk, Köln

Spotlight: Partizipation während des Kongresses
Guido Brombach, DGB-Bildungswerk e.V., Ute Demuth, freie Trainerin, Karsten Lucke, Anselm Sellen, Europahaus Marienberg

Präsentation:
http://prezi.com/5eanbe13tu_t/bensberger-gesprache/
Film:
http://www.youtube.com/watch?v=dooABYfPtGk&feature=youtu.be
Fotos:
http://www.flickr.com/photos/70183789@N02/with/6754191809/

Die live-Dokumentation der Tagung finden Sie auf dem Tagungsblog: http://www.bensberger-gespraeche.de/

Tagungsdokumentation: Dr. Emmanuel I. Ede


Bensberger Gespräche 2013
Veranstaltungsdokumentation (Februar 2013)

Bensberger Gespräche 2013

Die Energieversorgungssicherheit und ihre nationalen und globalen Voraussetzungen, Szenarien und Strategien wurden mit anerkannten Wissenschaftlern und politisch Verantwortlichen beleuchtet und diskutiert. Anschließend wurden in vier verschiedenen Sektionen Handlungsoptionen und sicherheitspolitische Positionierungen anhand von ausgewählten Regionen thematisiert. Der bevorstehende Abzug aus Afghanistan wurde am letzten Tag aus verschiedenen Blickwinkeln diskutiert.

Mehr lesen

Bensberger Gespräche 2011
Veranstaltungsdokumentation (Januar 2011)

Bensberger Gespräche 2011

Thema der Bensberger Gespräche 2011 war "Die sicherheitspolitische Verantwortung Deutschlands". Ausgehend von der Frage, was unter "Sicherheit" zu verstehen ist, wurde unter anderem die Frage nach der Neuausrichtung der NATO, der Einbindung Russlands oder der Gemeinsamen Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik ebenso diskutiert, wie die nach der Verantwortung der Medien im Sicherheitsdialog.

Mehr lesen

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen

bpb:magazin 2/2017
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2017

"Stadt, Land, Fluss" sind Kategorien, die zentrale politische Themen aufgreifen. Die Reise über Städte, Land und Flüsse in diesem zwölften bpb:magazin führt, wie gewohnt, durch das breit gefächerte Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen