Veranstaltungen: Dokumentation

15.7.2010

"Balkans, Let´s get up"

von Anne Wiebelitz

Die neusten Entwicklungen bei "Balkans, let's get up!" sehen folgenderweise aus: Wir haben es im Juli kurzfristig geschafft, eine 2tägige Fortbildung für einige der Teilnehmer zum Bereich Fundraising, demokratische Teamarbeit und Konfliktmanagement in Belgrad anzubieten. Das war sehr motivierend für die Teilnehmer, und bei einem Diskussionsgespräch mit Vertretern der Friedrich-Ebert-Stiftung Belgrad zum Thema "Zivilgesellschaft auf dem Balkan" hat ein Projektteam eine Teilfinanzierung für ihr Projekt (was sie aus Drittmitteln einwerben mussten) von der FES Belgrad bekommen. Das Projekt "Breakin the wall" von Ida, Azra und Radan findet Ende Juli in Zagreb statt, hier ist ein Link zu ihrem Blog http://breakinthewall.freehosting.com bzw. ein Artikel auf dem Blog unserer Teilnehmer http://breakinthewall.freehosting.com.

Darüber hinaus bieten wir den Teilnehmern eine Online-Fortbildung an, die wir in den letzten Wochen erarbeitet haben. (Da nicht alle Teilnehmer in Belgrad bei der Fortbildung sein konnten) Auf einem Wiki haben wir insgesamt 3 Einheiten zu den Themen Programm- und Projektplanung, Finanzen, PR/ÖA und Teamarbeit erstellt, seit dem 5. Juli laden wir alle 10 Tage eine neue Einheit hoch. Wir haben die Einheiten selbst erstellt, neben praktischen Tipps und theoretischem Hintergrund bekommen die Teilnehmer Aufgaben (z.B. eine Pressemitteilung schreiben), teilen ihre Erfahrungen mit den anderen Teilnehmern auf dem Wiki und reflektieren das gelernte mit ihren Mentoren.

Die erwähnten Projekte werden alle bzw. teilweise durch den Jugenddemokratiepreis ermoeglicht. Ebenfalls im Juli wurden wir am 10.07. mit einer Spende über 250 € von der 2009 verstorbenen Ursula Heuss-Wolf (der Schwiegertochter von Theodor-Heuss) bedacht, die das Theodor-Heuss-Kolleg in ihrem Namen jährlich an ein herausragendes Projekt vergibt - in diesem Jahr ging es an unsere Initiative.

Außerdem ist unsere Initiative um ein paar Mitglieder gewachsen - Nevena aus Serbien, Bilija aus Mazedonien, Andrea aus Rumänien und Maria aus Deutschland.

In den nächsten Monaten steht die Erstellung einer (eigenen und verbesserten) Homepage an, außerdem suchen wir noch nach finanziellen Mitteln für das Bilanzseminar. Ab 2011 haben wir eine Förderperspektive, als regionales Kooperationsprogramm des Theodor-Heuss-Kollegs auf dem Balkan etabliert zu werden. Wir überlegen gerade, wie diese Kooperation genau aussehen wird, mit welchen Partnern vom Balkan wir zusammenarbeit können, ob wir vielleicht unsere eigene NGO gründen oder oder oder ...


Erfahrungsbericht von Anne Wiebelitz
anne.wiebelitz@gmx.de

Stand: Mitte Juli 2010


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen