Veranstaltungen: Dokumentation

13.2.2007

Bensberger Gespräche 2007

"Gewinner der Globalisierung – Verlierer der Globalisierung. Wo steht Europa?"

Welches politische Interesse haben Deutschland und die internationale Gemeinschaft an der Stabilisierung und Demokratisierung, an der Sicherung der Menschenrechte in Asien und Afrika? Wie wirkt sich die Globalisierung hier aus? Fragen, auf die die Bensberger Gespräche eine Antwort suchen.

Welches politische Interesse haben Deutschland und die internationale Gemeinschaft an der Stabilisierung und Demokratisierung, an der Sicherung der Menschenrechte in Asien und Afrika? Welchen Hintergrund hat also das Engagement deutscher Soldatinnen und Soldaten in internationalen militärischen Missionen?

Ausgehend von den ersten Erfahrungen des Einsatzes der Bundeswehr in der Demokratischen Republik Kongo informierte die Veranstaltung grundlegend über die sehr komplexen Zusammenhänge von Globalisierung, Demokratisierung auf der einen wie Staatszerfall auf der anderen Seite. Die Zusammenhänge und Konsequenzen der Verteilung von Armut und Reichtum, des Kampfes um wertvolle Energie-Ressourcen und des Versagens staatlicher Ordnung wurden aufgezeigt.

Wem nutzt die Globalisierung und wer verliert? Wo sind die Verbindungen zwischen Asien und Afrika? Die bpb und das Bundesministerium der Verteidigung luden zu einem intensiven Dialog über diese Fragen ein. Vorträge und Podiumsdiskussion, Montag, 22. Januar 2007
  • Thomas Krüger: Eröffnung PDF-Icon (PDF-Version: 76 KB)
  • Generalmajor a.D. Manfred Eisele: Von der politischen Zielvorstellung zur internationalen Intervention – Perspektiven des UN-Engagements in Afrika PDF-Icon (PDF-Version: 93 KB)
  • Dr. Stephan Klingebiel: Die neue Friedens- und Sicherheitsarchitektur Afrikas und die Rolle externer Akteure PDF-Icon (PDF-Version: 93 KB)
  • Kerstin Lohse: Verschiebungen im globalen Kräfteverhältnis: Chinas Entwicklung
    PDF-Icon (PDF-Version: 85 KB)
  • Podiumsdiskussion mit den Referierenden des Tages, Moderation: Miodrag Soric PDF-Icon (PDF-Version: 85 KB)
Vorträge und Arbeitsgruppen, Dienstag, 23. Januar 2007
  • John Emeka Akude: Staatszerfall (failing states) – Ein Phänomen und seine Auswirkungen am Beispiel ausgewählter afrikanischer Staaten PDF-Icon (PDF-Version: 92 KB)
  • Kristin Kupfer: Wirtschaftlicher Aufschwung – aber nicht für alle. Die Folgen sozialer Disparität am Beispiel China PDF-Icon (PDF-Version: 90 KB)
  • Dr. Friedemann Müller: Globale Energieressourcen – Strategische Trends. Chinas Engagement in Afrika Subsahara PDF-Icon (PDF-Version: 93 KB)
  • Arbeitsgruppe I "Staatszerfall", Referent: John Emeka Akude, Moderation: Sigmar Fischer
    PDF-Icon (PDF-Version: 102 KB)
  • Arbeitsgruppe II "Wirtschaftlicher Aufschwung – aber nicht für alle", Referentin: Kristin Kupfer, Moderation: Günter Gehl PDF-Icon (PDF-Version: 76 KB)
  • Arbeitsgruppe III "Globale Energieressourcen – Strategische Trends", Referent: Dr. Friedemann Müller, Moderation: Ricarda Steinbach, Haus Rissen, Hamburg PDF-Icon (PDF-Version: 79 KB)
  • Barbara Mück: Auslandseinsätze – nicht ohne interkulturelle Kompetenz PDF-Icon (PDF-Version: 68 KB)
Vorträge, Mittwoch, 24. Januar 2007
  • Vorstellung des Netzwerks "Politische Bildung in der Bundeswehr", Hanne Wurzel, Oberst i.G. Klaus Dieter Bermes, Ricarda Steinbach PDF-Icon (PDF-Version: 65 KB)
  • Gerd Höfer: Perspektiven einer künftigen Sicherheitspolitik PDF-Icon (PDF-Version: 93 KB)

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Hanne Wurzel
Fachbereich Förderung
Adenauer Allee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-530
Fax: +49 228 99515-586
E-Mail: wurzel@bpb.de

Bundeszentrale für politische Bildung
Cornelia Schmitz
Fachbereich Förderung
Adenauer Allee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-285
Fax: +49 228 99515-586
E-Mail: schmitz@bpb.de


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen