Veranstaltungen: Dokumentation

2.5.2003

Kongress: Vision Zeitung

Die Krise als Chance

Der deutsche Zeitungsmarkt erlebt die größte Krise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs: Die Anzeigenmärkte sind dramatisch eingebrochen, die Auflagen sinken. Handelt es sich um eine "Konjunkturkrise" oder gar um eine "Sinn- und Strukturkrise" der Zeitungen? Auf dem Zeitungskongress 2003 wurde diskutiert, inwieweit die Krise auch Chancen bietet.

Ob "Konjunktur-" oder "Sinn- und Strukturkrise", angesichts der Entwicklungen in der Zeitungslandschaft ist es notwendig, sich mit dem Medium zu befassen, zu dem täglich immer noch 77 Prozent aller Bundesbürger greifen: der Tageszeitung. Der Zeitungskongress 2003 der Initiative Tageszeitung e.V. stellte sich der Herausforderung, die derzeitige Situation als Chance zu begreifen. Mitveranstalter sind die Bundeszentrale für politische Bildung und die Stiftung Presse-Haus NRZ.

In vier Foren diskutierten Zeitungsmanager und leitende Redakteure vom 27. bis 29. April 2003 in Duisburg zentrale Fragen des Wandels: Wie sollten sich Redaktionsstrukturen verändern, wenn es darum geht, den Mangel zu verwalten? Kann es die Zeitung für alle weiterhin geben – oder ist der Kampf um jeden Leser ein unbezahlbarer Luxus? Sind Crossmedia-Strategien der Königsweg aus der Krise? Kann es mehr Qualität mit kleineren Redaktionsetats geben? Unter dem Titel "Phönix aus der Asche" sprach Heinrich Meyer, Herausgeber der Neuen Ruhr Zeitung/Neuen Rhein, über alte und neue Geschäftsfelder des Zeitungshauses. Weitere Referenten waren Dr. Stefan von Holtzbrinck, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Volker Jeuther, Mitglied der Geschäftsführung der Verlagsgesellschaft Madsack und Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ Medien-Gruppe.
  • PDF-Icon Programm als PDF-Version (436 KB)
  • Rede von Thomas Krüger, Präsident der bpb
  • Interview: Dr. Carlo Imboden
    Der Leser, das unbekannte Wesen: Was interessiert die Menschen, wenn sie eine Zeitung in die Hand nehmen? Lesen Männer nur den Sport und Frauen nur den Lokalteil? Der Medienforscher Carlo Imboden hat überraschende Befunde.
  • Interview: Gabriele Bartelt-Kircher
    Informations-Broker, Content-Manager, Nachrichten-Organisator: Der Journalist von Morgen navigiert gelassen durch die Informationsmassen. Gabriele Bartelt-Kircher, Leiterin der Journalistenschule Ruhr, im Gespräch über die Journalisten der Zukunft.
Kontakt
Initiative Tageszeitung e.V.
Christa Schweden
Hans-Böckler-Str. 3
53225 Bonn
Tel. 49 (0) 228-40 38 76
Fax 49 (0) 228-47 76 67
E-Mail: schweden@drehscheibe.org


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen