Veranstaltungen: Dokumentation

9.4.2003

Forum. Medien. Politik

Erster studentischer Kongress für politische Kommunikation

Welche Aufgabe erfüllen heute noch Wahlprogramme und Grundsatzdebatten? Immer stärker wird Politik personalisiert und Politikberater spielen zunehmend eine entscheidende Rolle. Auf dem ersten studentischen Kongress für politische Kommunikation wurden diese und andere Aspekte analysiert und diskutiert. Die Dokumentation liegt jetzt vor.

Mit dem "Forum. Medien. Politik." fand der erste studentische Kongress für politische Kommunikation in Deutschland statt. Er bildete eine Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Vertreter der verschiedenen Bereiche traten für zwei Tage mit Studierenden aus dem deutschsprachigen Raum, aber auch untereinander, in einen kommunikativen Austausch.

Das Bild der Politik - und wie es medial vermittelt wird - hat sich in den vergangenen Jahren rasant verändert. Der Terminus "politische Kommunikation" ist in Deutschland kein Fremdwort mehr. Politische Talkshows, TV-Duelle, Negative Campaigning, Online-Wahlkampf, Personalisierung, Inszenierung, symbolische Politik und Infotainment prägen längst unser politisches Alltagsverständnis. Politikerinnen und Politiker bedienen sich in immer professionellerer Form der politischen Kommunikation. Die freie Wirtschaft und eigens entstandene Wirtschaftszweige verkaufen dazu die passenden Strategien und Kampagnen. Diese wiederum werden von Wissenschaftlern analysiert und von den Medien thematisiert. Das "Forum. Medien. Politik." bot den idealen Rahmen zu spannenden und strittigen Diskussionen. Von dem Kongress ging aber auch der Aufruf zur Weiterentwicklung der politischen Kommunikation in Deutschland aus.

Am "Forum. Medien. Politik." nahmen junge zukünftige Meinungsbildner sowie hochkarätige Referentinnen und Referenten aus Medien und Politik teil. Eine Symbiose aus Impulsvorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops ermöglichte den Teilnehmern und Teilnehmerinnen einen facettenreichen Einblick in die Thematik der politischen Kommunikation. In Planung ist eine Kongressdokumentation in Buchform, die alle Vorträge, Präsentationen und Diskussionsbeiträge beinhalten soll.

Interviews mit Referenten

Ein aktuelles Thema war der Irak-Krieg und die Rolle der Medien. Hierzu führte die bpb vor Ort Interviews mit dem Politikwissenschaftler Ulrich Sarcinelli und dem Journalisten Markus Deggerich.

Das Internet gewinnt für die Parteien stetig an Bedeutung. Stefan Scholz (CDU) und Vito Cecere (SPD), die Online-Strategen der Volksparteien, entwerfen im Interview mit bpb.de die Netzwerkpartei der Zukunft.


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen