Veranstaltungen: Dokumentation

Kino macht Schule

20.3.2003
Einen Großteil ihrer sozialen Orientierungen zieht die junge Generation aus Filmen und anderen modernen Medien. Gerade deshalb muss die Filmkompetenz im Unterricht stärker gefördert werden. Der Kongress "Kino macht Schule", der jetzt als Dokumentation vorliegt, sollte hier Wegbereiter sein.

Besonders die junge Generation zieht einen Großteil ihrer sozialen und ästhetischen Orientierungen sowie Vorstellungen von der Welt aus dem Film und anderen modernen Medien. Gerade deshalb ist es Aufgabe der Schulen, Politik und Filmwirtschaft, die Filmkompetenz im Unterricht zu fördern. Der Kongress "Kino macht Schule" der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Filmförderungsanstalt (FFA), der als Dokumentation vorliegt, sollte hier Wegbereiter sein.

Ziel war es, Politikerinnen und Politiker, Pädagoginnen und Pädagogen, Filmschaffende sowie Vertreterinnen und Vertreter der Filmwirtschaft an einen Tisch zu bringen und mit einem Fachpublikum über die Vermittlung von Filmkompetenz an Schulen zu diskutieren. Am Ende des Kongresses wurde eine gemeinsame Erklärung verabschiedet, die als Katalog für eine verstärkte Implementierung von Filmkompetenz an deutschen Schulen und Universitäten unter anderen den Kultusministerien der Länder als Vorschlag vorgelegt wird. Weitere Informationen finden Sie ebenso unter der Filmförderungsanstalt: http://www.ffa.de«.



 

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops. Weiter... 

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft. Weiter... 

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung. Weiter... 

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers. Weiter... 

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden. Weiter... 

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Weiter... 

bpb:magazin 2/2017bpb:magazin

bpb:magazin 2/2017

"Stadt, Land, Fluss" sind Kategorien, die zentrale politische Themen aufgreifen. Die Reise über Städte, Land und Flüsse in diesem zwölften bpb:magazin führt, wie gewohnt, durch das breit gefächerte Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung. Weiter...