Veranstaltungen: Dokumentation

8.2.2003

Entwicklung des Islam und Integration von Muslimen in Europa

Hier finden Sie Beiträge zur Entwicklung des Islam und zur Integration von Muslimen in Europa. Eine Dokumentation der Veranstaltung vom Juli 2002.

Beiträge:

  • Stefan Wild: "Das zeitlose Gesicht des einen Islam und die vielen Muslime in der Geschichte"
  • Der Autor ist Professor für Semitische Philologie und Islamwissenschaft an der Universität Bonn.


  • Soheib Bencheikh: "Entweder geht der Islam mit seiner Zeit, oder er bleibt am Rande der modernen Gesellschaft"
  • Der Autor ist Präsident des "Comité Régional des Affaires Islamiques" (Corai) und Mufti von Marseille.


  • Ahmad Jaballah: "Muslime im säkularen Rechtsstaat - zur Diskussion in Frankreich"
  • Der Autor ist Direktor des "Institut Européen des Sciences Humaines" in Paris und dort Professor für Koran- und Hadith-Wissenschaften.


  • Mohibur Rahman: "Muslime im säkularen Rechtsstaat - zur Diskussion in Großbritannien"
  • Der Autor ist Berater im Generalsekretariat des Muslim Council of Britain (MCB) und Forscher am "New Policy Institute" in London.


  • Dilwar Hussain: Erfahrungen mit Integration in Großbritannien - zur Arbeit der Islamic Foundation in Leicester
  • Der Autor arbeitet am "Islamic Foundation Leicester" in der Forschungsabteilung "Muslims in Europe" in Leicester.


  • Mohamed Abdul Aziz: Erwartungen an Europa
  • Der Autor ist Geschäftsführer des "Forum Against Islamophobia & Racism" (FAIR), Generalsekretär der britischen Vereinigung Muslimischer Sozialwissenschaftler (AMSS) und Beiratsmitglied der Moschee in East London.


  • Ralph Ghadban: Staat und Religion in Europa im Vergleich
  • Der Autor lehrt Islam und Sozialarbeit an der Evangelischen und an der Katholischen Fachhochschule in Berlin.


  • Thomas Krüger: Neue Herausforderungen für die politische Bildung
  • Der Autor ist Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn.


    Event series

    Mapping Memories

    Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

    Mehr lesen

    Fachkonferenz

    Konferenz zur Holocaustforschung

    Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

    Mehr lesen

    TiT-Veranstaltungsreihe

    Themenzeit im Themenraum

    Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

    Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

    Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

    Mehr lesen

    Blog zur Fachkonferenz

    Medienkompetenz 2014

    Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

    Mehr lesen