beleuchteter Landschaftspark Duisburg Nord am Abend

Die Workshops am 20. und 21.3.2015

Hier finden Sie eine Auflistung aller Workshops, die im Rahmen des 13. Bundeskongress politische Bildung stattfinden werden.

Alle Teilnehmenden haben im Verlauf des Kongresses die Möglichkeit, an drei verschiedenen Workshops teil zu nehmen. Am 20.3. sind zwei und am 21.3. ein Zeitfenster dafür vorgesehen. Es gibt unterschiedliche Kategorien von Workshops:

  1. Vertiefungsworkshops zu den Sektionen (blau)
    Zu jeder Sektion gibt es zwei parallele Vertiefungsworkshops, in denen jeweils zwei Referenten vom Sektionspodium mit interessierten Teilnehmenden weiter diskutieren. Während bei der Sektion der inhaltliche Input der Podiumsgäste im Vordergrund steht, soll im Vertiefungsworkshop die Diskussion mit den Teilnehmenden zentral sein.

  2. Praxis-Workshops (rot)
    Workshops, die unterschiedliche Facetten von Ungleichheiten in der Demokratie aufgreifen und sie in den verschiedensten Formaten bearbeiten. Hierbei handelt es sich um die Workshops, die über die Website eingereicht und für den Kongress ausgewählt wurden.

  3. Duisburg-Workshops (grün)
    Workshops, die sich mit "duisburgspezifischen" Initiativen oder Projekten befassen und ggf. mit einem Ausflug in Stadt und Umgebung verbunden sind.
Alle Kongressteilnehmer, die sich bereits angemeldet haben, erhalten in Kürze per E-Mail die Möglichkeit, Ihre Auswahl für die einzelnen Workshops zu treffen.

 

Partner

Der Bundeskongress 2015 wird veranstaltet vom Bundesausschuss Politische Bildung (bap), der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung und der bpb. Weiter... 

Universität Duisburg-Essen

Der Veranstaltungsort

Für den 13. Bundeskongress hat der Campus Duisburg den rund 1.000 Kongressteilnehmern seine Tore geöffnet. Die bpb und Ihre Kooperationspartner bedanken sich herzlich! Weiter... 

Coverbild Handbuch BürgerbeteiligungSchriftenreihe (Bd. 1200)

Handbuch Bürgerbeteiligung

Menschen engagieren sich mehr denn je und suchen nach neuen Wegen der Mitwirkung sowie der politischen Partizipation. Das Handbuch ist nformationsquelle und bietet einen Einstieg ins Thema. Weiter...