Veranstaltungen: Dokumentation

24.4.2012

The Internet in 2004: Safe or just Safer?

An INHOPE Initiative

  • PDF-Icon Programm (PDF-Version)
  • PDF-Icon Teilnehmerinnen und Teilnehmer (PDF-Version)
  • Interview mit Thomas Rickert, Präsident von INHOPE

    Die Konferenz bot ein internationales Forum zur Kriminalitätsbekämpfung und Prävention im Internet. Es diskutierten Expertinnen und Experten sowie Interessenten aus den Bereichen Strafverfolgung, Kinderfürsorge und Internet-Service-Provider. Best-Practices wurden identifiziert und auf ihre Übertragbarkeit in andere Länder untersucht. Diese Konferenz machte deutlich, wie wichtig Menschenrechte besonders für Kinder sind.

    INHOPE ist ein Netzwerk von Hotlines mit 18 Mitgliedern in 16 Ländern, die weltweit illegales Material im Internet auffinden. Das Netzwerk wird gefördert durch den Safer Internet Action Plan der EU. Inhope ist überzeugt, dass nur in Zusammenarbeit der einzelnen Interessengruppen und dem Austausch von Fachwissen eine sichere Umgebung im Internet gewährleistet werden kann.
    Auf der Konferenz gab es die Möglichkeit, zu folgenden drei Themen zu diskutieren:
    • Internet, Technologie, Selbstregulation und Verteidigungsstrategien
    • Kriminalität, effektive Gegenmaßnahmen und die Strafverfolgung
    • Erziehung zum sicheren Internetgebrauch "Erreichen wir die Zielgruppe?"
    Im Rahmen der Veranstaltung führte die bpb ein Interview mit Thomas Rickert, Präsident von INHOPE, über die internationale Kooperation der Hotlines sowie Fragen der Kompetenz und der technischen Möglichkeiten im Kampf gegen illegale Internetinhalte.


  • Event series

    Mapping Memories

    Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

    Mehr lesen

    Fachkonferenz

    Konferenz zur Holocaustforschung

    Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

    Mehr lesen

    TiT-Veranstaltungsreihe

    Themenzeit im Themenraum

    Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

    Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

    Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

    Mehr lesen

    Blog zur Fachkonferenz

    Medienkompetenz 2014

    Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

    Mehr lesen