Veranstaltungen: Dokumentation

Revolte und Umbruch in Nordafrika – Bestandsaufnahme und Perspektiven

24.4.2012
Die Umbrüche in Nordafrika rücken lebendige Zivilgesellschaften in den (medialen) Fokus, die die Proteste mutig und kreativ vorangetrieben haben. Das Seminar bot einen Überblick zu den revolutionären Ereignissen in den arabischen Staaten im Frühling und Sommer 2011 und diskutierte Zukunftsperspektiven.

Zum Auftakt der Veranstaltungswoche "Arabischer Frühling“ in der Akademie der Künste in Berlin bot das Seminar eine Einführung und einen Überblick zu den revolutionären Ereignissen in den arabischen Staaten im Frühling und Sommer 2011 und ihren Folgen. In der Bestandsaufnahme am ersten Seminartag wurden die Aufstände und ihre Ursachen verglichen und wichtige Akteure der Zivilgesellschaft und ihre Rolle während der Proteste in den Fokus gerückt: So wurde explizit die Rolle der Frauen, der Religion und der Kultur und Kunst betrachtet.

Am zweiten Tag wurden die kurz- und langfristigen Folgen der Aufstände ins Blickfeld genommen und Zukunftsperspektiven diskutiert, die sich nach den Wahlen in Tunesien und Ägypten bieten. Auch hier wurde wieder die zivilgesellschaftliche Ebene in diesen Staaten betrachtet, gleichzeitig stellte sich die Frage, welche Auswirkungen die Umbrüche auf die deutsche und europäische Außenpolitik haben. In einer öffentlichen Podiumsdiskussion wurde schließlich diskutiert, ob die aktuellen Entwicklungen auf einen demokratischen Aufbruch hindeuten und wie dieser gestaltet werden kann.

Audiomitschnitt des Abschlusspodiums "Die arabischen Staaten auf dem Weg zur Demokratie?"


mit Oliver Schlumberger, Mokhtar Yahyaoui, Karima El Ouazghari, Dina Fakoussa-Behrens und Heinrich Kreft.

Audiomitschnitt des Abschlusspodiums beim Seminar "Revolte und Umbruch in Nordafrika" mit Oliver Schlumberger, Mokhtar Yahyaoui, Karima El Ouazghari, Dina Fakoussa-Behrens und Heinrich Kreft. ()


Dokumentation: Katharina Donath
Fotos: Florian Kahlert



 

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit eingeladenen Experten und Expertinnen zu Themen der politischen Bildung... Weiter... 

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers. Weiter... 

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden. Weiter... 

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Weiter... 

bpb-magazin Cover-Bildbpb:magazin

bpb:magazin 2/2015

Die neue Ausgabe des bpb:magazins ist dem Thema Flucht gewidmet. In Reportagen, einem Glossar und Berichten werden zentrale Aspekte der Debatte aufgegriffen. Außerdem bietet das Heft Beiträge zum Arabischen Frühling, dem Thema Mediennutzung und Datensicherheit sowie zahlreiche Hinweise aus bpb-Angebote und eine umfangreiche Backlist. Weiter... 

Coverbild Didaktik der inklusiven politischen BildungSchriftenreihe (Bd. 1617)

Didaktik der inklusiven politischen Bildung

Die Publikation geht der Frage nach, wie durch politische Bildung, inklusiv geplant und gestaltet, die politische Teilhabe aller ermöglicht werden kann. Denn Inklusion ist ein Menschenrecht, eine Aufgabe für alle. Der Fokus liegt auf der Förderung der Politikkompetenz von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Weiter... 

Coverbild FlüchtlingeThemenblätter im Unterricht (Nr. 109)

Flüchtlinge

Die öffentliche Diskussion wird derzeit beherrscht von der wachsenden Zahl an Flüchtlingen in Deutschland – und nicht selten auch von Angst. Um Ängsten zu begegnen, braucht es vor allem eins: Information! Woher kommen Flüchtlinge, wohin fliehen sie, und warum? Und was hat das alles mit der Stadt Dublin zu tun? Weiter... 

Bundeskongress Politische Bildung, EröffnungBlog

Bundeskongress Politische Bildung

Mehr als 900 Teilnehmer diskutierten auf dem Bundeskongress Politische Bildung (21.-23.5) über das Zeitalter der Partizipation. Impressionen, Interviews und Artikel zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im Blog zum Bundeskongress. Weiter...