Lauter Kölner Wünsche

16.9.2008

Constanza Macras | DorkyPark: Hell on Earth

Festivaleröffnung - Deutschland 2008

Erwachsenwerden ist turbulent, besonders wenn man in mehreren Kulturen gleichzeitig aufwächst. Die Choreografin Constanza Macras bringt mit dem Ensemble von DorkyPark ein Stück mit und über Migrantenkids aus dem Berliner "Problembezirk" Neukölln auf die Bühne.

Dorky Park: Hell on EarthDorky Park: Hell on Earth (© Thomas Aurin)

Mit viel Humor erzählen sie von den Hoffnungen und Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens, von erlebter Diskriminierung, vom Wunsch nach Anpassung und den Problemen, die dieser Wunsch mit sich bringt. Die Jugendlichen nehmen das Publikum mit auf eine musikalisch-tänzerische Achterbahnfahrt und schleudern ihm mit geballter Wucht entgegen, was in ihnen steckt. "[...] Horror und Hormone, Anpassung und Aufbegehren: 'Hell on Earth' begeistert mit rasanten Tänzen und rabiat-witzigen Statements." (Sandra Luzina, Der Tagesspiegel)

  • PDF-Icon Kurzinformationen (PDF-Version: 170 KB)


    The Transition to Adulthood is a turbulent time, especially when one grows up belonging to several cultures. With the DorkyPark ensemble, choreographer Constanza Macras stages a play with and about immigrant children from Berlin´s "problem district" of Neukölln.

    Regie, Choreografie: Constanza Macras
    Choreografische Beratung: Kadir Amigo Memis
    Dramaturgie: Carmen Mehnert
    Bühne: Tal Shacham
    Kostüme: Constanza Macras, Tal Shacham
    Musik: Santiago Blaum, Kristina Lösche-Löwensen
    Ton: Stephan Wöhrmann
    Licht, Video: Sérgio De Carvalho Pessanha, Lisa Böffgen
    Produktionsleitung: Anna Bergel, Alexa Gräfe
    Mit: Ronni Maciel, Hyoung-Min Kim, Tatiana Eva Saphir, Tonahtiu Diaz, Denis Kuhnert/Kooné, Hyun-Jung Wang, Santiago Blaum, Kristina Lösche-Löwensen, Lulu & Maradona Akkouch, Fatma & Assem & Ahmad El-Moustapha, Mahmoud Zayab, Jonas Kilian, Janina Schmidt, Avital Lvova, Lisa Rennebaum, Lial Akkouch, Damla Erdogmus
    Eine Produktion von: von Hebbel am Ufer Berlin und Constanza Macras | DorkyPark in Koproduktion mit Kampnagel Hamburg.
    Gefördert durch: Hauptstadtkulturfonds, Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten

    Ort

    Schauspielhaus Köln

    Datum

    Do 13.11.2008, 19:30
    Fr 14.11.2008, 11:00 und 19:30
    (Freitag 11:00 Uhr mit Publikumsgespräch; Freitag 22:00 Uhr Podiumsdiskussion im Untergrund in der Maastrichter)

    Dauer

    100 min

    Sprache

    deutsch, englisch, spanisch, arabisch

    Preis

    12 Euro / 8 Euro

    www.dorkypark.org


  • 8. Theaterfestival: Politik im Freien Theater

    Fremd

    Die Auseinandersetzung mit dem "Fremden" bestimmte die Agenda der 8. Ausgabe des Festivals: "Das Fremde" als Summe des Andersartigen, "die Fremde" als unlimitiertes Territorium außerhalb des Bekannten und "Fremde" als anonymer Plural bildeten das thematische Grundgerüst der Stücke, die im Rahmen des Theaterfestivals gezeigt wurden.

    Mehr lesen

    Event series

    Mapping Memories

    Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

    Mehr lesen

    Fachkonferenz

    Konferenz zur Holocaustforschung

    Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

    Mehr lesen

    TiT-Veranstaltungsreihe

    Themenzeit im Themenraum

    Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

    Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

    Mehr lesen

    Veranstaltungsreihe

    What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

    Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

    Mehr lesen

    Blog zur Fachkonferenz

    Medienkompetenz 2014

    Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

    Mehr lesen