Lauter Kölner Wünsche

18.9.2008

Service

Tickets, Preise, Vorverkauf. Hier finden sie alle wichtigen Informationen zum Kauf von Eintrittskarten für die Veranstaltungen.

Tickets

Ticketpreise

Alle Vorstellungen (soweit nicht anders angegeben):
VVK und AK 12 Euro / erm. 8 Euro (ohne VRR-Ticket)

Veranstaltungen im Rahmenprogramm

5 Euro, nur an der Abendkasse erhältlich

Podiumsdiskussionen, Workshops und Parties im Hallmackenreuther

Eintritt frei

Boris Sieverts "Der Kölner Norden (eine Reise in die raue Stadt)"

12 Euro / 8 Euro zzgl. 35 Euro für Verpflegung (vor Ort zu bezahlen)
Teilnahme nur nach Voranmeldung unter Tel +49 (0)171 41605-72

Festivalpass

VVK 70 Euro / erm. 50 Euro (ohne VRR-Ticket)

Der Festivalpass gilt für alle Veranstaltungen des Festivals, ausgenommen Boris Sieverts "Der Kölner Norden (eine Reise in die raue Stadt)". Der Festivalpass ist über das Festivalbüro erhältlich.

Festivalbüro

Tel +49 (0)221 951 590-23
echt@barbarella.de

Achtung: Einige Spielstätten können aufgrund ihrer Größe nur ein begrenztes Kontingent an Personen mit Festivalpass einlassen. Bitte reservieren Sie trotz Festivalpass zur Sicherheit Ihre Plätze für bestimmte Veranstaltungen im Festivalbüro unter +49 (0)221 951 590-23.

Vorverkauf

Tickets im VVK unter
www.koelnticket.de
Tel +49 (0)221 2801
sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Tickets für matthaei & konsorten "Kurz nachdem ich tot war, von häusern & menschen" ausschließlich unter
Tel +49 (0)221 951 590-23
echt@barbarella.de

Der Vorverkauf endet jeweils 24 Stunden vor der Aufführung, für Aufführungen an Samstagen und Sonntagen endet er bereits am Donnerstagabend.

Abendkasse

Reservierungen für die Abendkasse direkt in den Spielstätten oder nach Ende des Vorverkaufs unter Tel +49 (0)221 - 951 590-23. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Vorbestellte Karten müssen bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. EC- oder Kreditkarten können leider nicht akzeptiert werden.

Ermäßigungen

Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende bis zum 27. Lebensjahr, Schwerbehinderte, Arbeitssuchende, Sozialhilfe- bzw. Hartz IV-Empfängerinnen und -Empfänger und Rentnerinnen und Rentner mit entsprechendem Ausweis erhalten Ermäßigungen.
Gerne geben wir Auskunft darüber, für welche Altersgruppe die Vorstellungen geeignet sind:
Tel +49 (0)221 951 590-23.

Anmeldungen im Klassenverband

Der Eintritt beträgt 5 Euro pro Person.

Busschuttle

An folgenden Tagen ist ein kostenloser Busshuttle eingerichtet, damit Sie mehrere Veranstaltungen hintereinander besuchen können:

15.11.2008, 20:00
Theaterhaus Ehrenfeld > Studiobühne Köln > Bürgerhaus Stollwerck

16.11.2008, 19:40
Studiobühne Köln > Alte Feuerwache > Bürgerhaus Stollwerck

23.11.2008, 19:00
Orangerie theater im volksgarten > Live Music Hall


8. Theaterfestival: Politik im Freien Theater

Fremd

Die Auseinandersetzung mit dem "Fremden" bestimmte die Agenda der 8. Ausgabe des Festivals: "Das Fremde" als Summe des Andersartigen, "die Fremde" als unlimitiertes Territorium außerhalb des Bekannten und "Fremde" als anonymer Plural bildeten das thematische Grundgerüst der Stücke, die im Rahmen des Theaterfestivals gezeigt wurden.

Mehr lesen

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen