Veranstaltungen: Dokumentation

7.10.2013

Wer bezahlt den Journalismus von morgen?

Und wer bezahlt mich als Journalist?

Redaktion der Braunschweiger Zeitung (© Braunschweiger Zeitung)
Mit Leidenschaft starten junge Journalisten/-innen in ihren Beruf – doch die Wirklichkeit holt sie schnell ein: prekäre Arbeitsverhältnisse, geringer Verdienst, unsichere Zukunftsaussichten. Durch den Medienwandel funktionieren die traditionellen Geschäftsmodelle im Journalismus immer seltener. Guter Journalismus ist teuer – doch wie will eine Demokratie dafür sorgen, dass es ihn auch in Zukunft gibt?

In dem Seminar standen folgende Fragen im Mittelpunkt: Werden Verlage neue Geschäftsmodelle im Netz entdecken? Ist die Zukunft des Journalismus öffentlich-rechtlich? Setzen sich freiwillige Modelle wie Crowdfunding oder stiftungsfinanzierter Journalismus durch?
PDF-Icon Programmflyer
Abschlussbericht
Biografien

Termin

03.09.2013,10:00 bis 04.09.2013,16:30

Ort

DBB Forum Berlin
Friedrichstraße 169/170
10117 Berlin

Für

Junge, feste und freie Journalisten/innen

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen

bpb:magazin 2/2017
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2017

"Stadt, Land, Fluss" sind Kategorien, die zentrale politische Themen aufgreifen. Die Reise über Städte, Land und Flüsse in diesem zwölften bpb:magazin führt, wie gewohnt, durch das breit gefächerte Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen