Europe 14|14

Körber-Stiftung

28.1.2014
Gesellschaftliche Entwicklung fordert kritische Reflexion. Die Körber-Stiftung stellt sich mit ihren operativen Projekten, in ihren Netzwerken und mit Kooperationspartnern aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen. Die fünf Themen Dialog mit Asien, Umgang mit Geschichte, MINT-Förderung, Potenziale des Alters und Musikvermittlung stehen derzeit im Fokus ihrer Arbeit. 1959 vom Unternehmer und Anstifter Kurt A. Körber ins Leben gerufen, ist die Stiftung heute mit eigenen Projekten und Veranstaltungen von ihren Standorten Hamburg und Berlin aus national und international aktiv.

Im Bereich Bildung setzt sich die Körber-Stiftung beim Schwerpunkt »Erinnerung schafft Zukunft« mit Geschichte und Identität in Deutschland und Europa auseinander. Mit Dialogprojekten, Wettbewerben und Zukunftswerkstätten gibt sie Anstoß, historische Prägungen zu erkennen, Zugehörigkeiten zu hinterfragen und Trennendes wie Verbindendes in der Geschichte sichtbar zu machen. Die Körber-Stiftung stärkt mit ihren Initiativen Menschen darin, eigene Positionen zu entwickeln und sich in aktuelle Debatten einzubringen. Sie ermöglicht ihnen den Dialog mit Entscheidern und Vordenkern aus Politik und Gesellschaft und schafft Angebote, sich zu erproben.

So richtet die Körber-Stiftung seit mehr als 40 Jahren den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten in Deutschland aus. Kinder und Jugendliche erforschen dabei Geschichte vor Ort. Daneben koordiniert die Stiftung im EUSTORY-Netzwerk seit 2001 Geschichtswettbewerbe für junge Menschen in 22 weiteren europäischen Ländern. Historisch interessierte junge Europäer tauschen sich im Young History Forum in Seminaren und Internetgruppen über Schlüsselfragen von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aus.

http://www.koerber-stiftung.de/bildung/schwerpunkt-erinnerung-schafft-zukunft.html



 
Landesflagge GroßbritannienFestival

Europe 14|14


Click here for ENGLISH VERSION Weiter... 

Soldatenfriedhof der Panzerfestung Douaumont des 1.Weltkrieges, 7 km nördlich von Verdun.Dossier

Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg ist die Zäsur des beginnenden 20. Jahrhunderts: Er zerstörte naive Fortschrittshoffnungen, offenbarte die Zerstörungspotentiale der industriellen Moderne und prägte als "Urkatastrophe" maßgeblich alle Bereiche von Staat, Gesellschaft und Kultur ebenso wie den weiteren Verlauf der neueren Geschichte. Weiter... 

Publikationen zum Thema

Coverbild Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg

Am 1. August 1914 brach der Erste Weltkrieg über Europa hinein. Millionen Menschen wurden verwundet...

Coverbild Schönheit und Schrecken

Schönheit und Schrecken

Das Buch schildert vor allem den Alltag im Ersten Weltkrieg als ein Stück "Anti-Geschichte". Nicht ...

Coverbild Geburt der Moderne

Geburt der Moderne

Verkrustet und kaiserdominiert – dieses Klischee Deutschlands vor dem Ersten Weltkrieg bedarf der ...

Coverbild Vorkrieg 1913

Vorkrieg 1913

Das Jahr 1913 war das letzte Vorkriegsjahr vor dem Ersten Weltkrieg, der "Urkatastrophe Europas". Es...

WeiterZurück

Zum Shop