Europe 14|14

28.1.2014

Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Ihr gehören 92 Prozent des Stammkapitals der Robert Bosch GmbH. Sie wurde 1964 gegründet und setzt die gemeinnützigen Bestrebungen des Firmengründers und Stifters Robert Bosch (1861-1942) fort.

Die Stiftung konzentriert sich in ihrer Arbeit auf die Bereiche Wissenschaft, Gesundheit, Völkerverständigung, Bildung, Gesellschaft und Kultur. Sie betreibt in Stuttgart das Robert-Bosch-Krankenhaus, das Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für klinische Pharmakologie und das Institut für Geschichte der Medizin.

Von 1964 bis 2012 gab die Stiftung 1,2 Milliarden Euro für die Förderung aus. Im Jahr 2012 wurden rund 69 Millionen Euro bewilligt.



Click here for ENGLISH VERSION

Mehr lesen

Der Erste Weltkrieg ist die Zäsur des beginnenden 20. Jahrhunderts: Er zerstörte naive Fortschrittshoffnungen, offenbarte die Zerstörungspotentiale der industriellen Moderne und prägte als "Urkatastrophe" maßgeblich alle Bereiche von Staat, Gesellschaft und Kultur ebenso wie den weiteren Verlauf der neueren Geschichte.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Coverbild Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg

Am 1. August 1914 brach der Erste Weltkrieg über Europa hinein. Millionen Menschen wurden verwundet...

Coverbild Schönheit und Schrecken

Schönheit und Schrecken

Das Buch schildert vor allem den Alltag im Ersten Weltkrieg als ein Stück "Anti-Geschichte". Nicht ...

Coverbild Geburt der Moderne

Geburt der Moderne

Verkrustet und kaiserdominiert – dieses Klischee Deutschlands vor dem Ersten Weltkrieg bedarf der ...

Coverbild Vorkrieg 1913

Vorkrieg 1913

Das Jahr 1913 war das letzte Vorkriegsjahr vor dem Ersten Weltkrieg, der "Urkatastrophe Europas". Es...

Zum Shop