Boykottaktion gegen jüdische Geschäfte am 1. April 1933. Die Herrschaft der Nationalsozialisten bedeutet für die deutschen Juden von Anfang an eine antisemitische  Politik der Diskriminierung und Verdrängung.

Partner

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt alle Interessierten dabei, sich mit Politik zu befassen. Ihre Aufgabe ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken. Aktuelle und historische Themen greift sie mit Veranstaltungen, Printprodukten, audiovisuellen und Online-Produkten auf. Gemeinsam mit einem bundesweiten Netzwerk aus Landeszentralen, Bildungseinrichtungen und –trägern engagiert sich die bpb für politische Bildung und Kultur – unabhängig und überparteilich. Aus den Erfahrungen mit diktatorischen Herrschaftsformen in der deutschen Geschichte sieht die Bundeszentrale für politische Bildung für die Bundesrepublik Deutschland die besondere Verantwortung, Werte wie Demokratie, Pluralismus und Toleranz im Bewusstsein der Bevölkerung zu festigen. Weiter...

Kulturwissenschaftliches Institut Essen

Das Kulturwissenschaftliche Institut Essen ist ein interdisziplinäres Forschungskolleg für Geistes- und Kulturwissenschaften. Das KWI versteht sich als Kristallisationskern für fachübergreifende Fragestellungen zur modernen Kultur, die es praxisnah bearbeitet. Das Institut fördert die ambitionierte kulturwissenschaftliche Forschung, den internationalen Austausch und den interkulturellen Dialog. Im Mittelpunkt der Institutsarbeit stehen gegenwärtig die Themenfelder ErinnerungsKultur, InterKultur, KlimaKultur und VerantwortungsKultur. Mit einem breiten Veranstaltungsprogramm beteiligt sich das KWI am Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Weiter...

Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand ist ein Ort der Erinnerung, der politischen Bildungsarbeit, des aktiven Lernens, der Dokumentation und der Forschung. Die Gedenkstätte informiert über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus mit einer umfangreichen Dauerausstellung, wechselnden Sonderausstellungen und einem vielfältigen Veranstaltungs- und Veröffentlichungsangebot. Sie zeigt wie Gruppen und einzelne Personen in den Jahren der NS-Diktatur Handlungsspielräume genutzt haben und sich zur Wehr setzten.

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand betreut auch die Gedenkstätte Plötzensee, das Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt und die Gedenkstätte Stille Helden. Weiter...

Universität Flensburg

Die Universität Flensburg ist eine junge, bildungs- und wirtschaftswissenschaftlich ausgerichtete Hochschule, die für "Gerechtigkeit, Vielfalt und Nachhaltigkeit" forscht und lehrt. Ihre Besonderheiten: Die praxisbezogene und internationale Ausbildung, die grenzüberschreitenden Studiengänge mit Dänemark, die kleinen Lerngruppen sowie die gute Betreuung durch die Lehrenden. Weiter...

Humboldt-Universität zu Berlin

Die Forschungs- und Lehrtätigkeit am Lehrstuhl für Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert deckt das gesamte Spektrum der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert vom Kaiserreich bis zur Vereinigung 1990 ab – mit einem Schwerpunkt auf der Geschichte des Nationalsozialismus, was als explizite Aufgabenbeschreibung ein Alleinstellungsmerkmal innerhalb der deutschen Hochschullandschaft darstellt. Weiter...

Royal Holloway University of London

Die Royal Holloway University of London ist eine seit 1886 existierende Universität mit starkem Fokus auf Forschung. Das dortige Zentrum für Holocaustforschung ist eine der führenden Einrichtungen in diesem Bereich. Es ist weiterhin ein internationales Forum für Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen und dient der Förderung und Weiterentwicklung der Holocaustforschung. Weiter...

 

Publikation zum Thema

Coverbild Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust

Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust

Der Wille zu Expansion und Krieg bestimmte von Beginn an die NS-Herrschaft, es galt neuen "Lebensraum im Osten" zu gewinnen. Während des Krieges fielen Millionen von Menschen der rassistischen NS-Politik zum Opfer. Das Heft beschreibt den Krieg in Europa, den Holocaust und die "Aufarbeitung" der NS-Zeit nach 1945.Weiter...

Zum Shop

Lexika-Suche