Kofferanhänger der bpb

MOE-Studienreise nach Ungarn und Russland

Vom 12. bis 21. September 2014 fand eine Studienreise mit 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach Ungarn und Russland statt. Die Reiseroute führte vom Vorbereitungstreffen in München über Sopron/ Ungarn nach Budapest und Umgebung und der zweite Teil der Reise führte die Gruppe nach Moskau.

21 junge Erwachsene aus den bpb-Netzwerken teamGLOBAL und Young European Professionals (YEPs) bekamen dadurch die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Akteuren aus Politik, Gesellschaft und Kultur zu sprechen und die beiden Länder in einer aktuell sehr spannenden Zeit von einer anderen Seite kennenzulernen. Diese Studienreise stellte keine klassische Studienreise dar, sondern war ein partizipatives Projekt, eingebettet in die Projektaktivitäten der beiden Peer-Education-Projekte. Das Ziel der Studienreise war es, die aktuelle Situation von Ungarn und Russland in möglichst vielen Facetten kennenzulernen und Verknüpfungen zur Europäischen Union zu erkennen und herzustellen.

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb führt jährlich bis zu vier Studienreisen nach Mittel- und Osteuropa durch. Die besondere historische und aktuelle Verbundenheit Deutschlands mit seinen mittel- und osteuropäischen Nachbarn sind Verpflichtung und Auftrag der Studienreisen der bpb in diese Region. Ziel ist es, die noch immer herrschenden Vorurteile und Stereotype gegenüber dem östlichen Teil Europas abzubauen und zu einem differenzierten Osteuropabild in der deutschen Öffentlichkeit beizutragen.

Das Programm der Reise finden Sie PDF-Icon hier.

Auf dieser Seite finden Sie die Dokumentation einiger Programmpunkte von Teilnehmern der Studienreise sowie Fotoimpressionen. Die Beiträge spiegeln die Meinung der jeweiligen Teilnehmer wider.

Ungarn

Der erste Teil der Studienreise führte die Gruppe größtenteils mit dem Reisebus auf den Spuren der Friedlichen Revolution nach Ungarn. Dort besuchten die Studienreiseteilnehmer die Stadt Sopron, die Erzabtei Pannonhalma sowie die Hauptstadt Budapest. Das Programm reichte von historisch-politischen Stadtrundgängen (Sopron und Budapest) über einen Besuch in einer Roma und Sinti Schule in Budapest bis zu einem Ausflug in die deutsch Partnerstadt Czolnok. Weiter...

Besuch der Grenze zwischen Österreich und Ungarn / Paneuropäisches Picknick

Sonntag, 14.09.2014 Ort: Sopron/ Ungarn

Der Wunsch nach einem vereinten Europa als Weg in die Freiheit

Ein den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Studienreise bisher eher unbekanntes Ereignis hatte 1989 große Bedeutung für die Region um die ungarische Stadt Sopron. Weiter...

Die Erzabtei Pannonhalma in Ungarn

Sonntag, 14.09.2014 Ort: Sopron/ Ungarn

Die Erzabtei Pannonhalma: Ein tausendjähriges Benediktiner-Kloster

Es ist noch nicht ganz High Noon, als ein Reisebus im Jahr 996 nach Christus eine 25 Köpfe zählende Gruppe Gelehrter in-spe vor der Erzabtei Pannonhalma absetzt. Weiter...

Gespräche mit Politikern und NGOs in Budapest

Montag, 15.09.2014 Ort: Budapest/ Ungarn

Abendessen

Zum Abschluss eines sehr ereignisreichen Tages gab es in lockerer Runde einige soziale und politische Anekdoten zum Abendessen. Weiter...

Gruppenbild in Csolnok/Ungarn

16.09.2014 Ort: Csolnok/Ungarn

In Csolnok bei Freunden

Am heutigen Tag da sollte es sich ergeben,
Dass wir erfahren, wie Ungarn-Deutsche ihre Kultur noch leben. In Csolnok nahe Budapest da waren wir zu Gast... Weiter...

Russland

Der zweite Teil der Reise führte die Gruppe mit dem Flugzeug von Budapest nach Moskau. Dort bekamen die Reiseteilnehmer durch Gespräche mit verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Akteuren Einblicke in die Innen- und Außenpolitik Russlands, die wirtschaftliche Situationem, aber auch in die russische Kultur, z.B. bei Besuch eines integrativen Theaterstudios in Moskau. Weiter...

Abendessen mit Künstlern in Moskau

18.09.2014 Ort: Moskau/ Russland

Politik, Jugend, Gesellschaft: Abendessen in "Elki-Palki"

"Ich bin frei."
Abendessen mit vier jungen Moskauern aus der Kreativszene: Literaturabendveranstalter Michail Beslikij, Musikerin Christina, Dichterin Nika Simonova und Dichter Arseny Molchanov, bekannt als "ars-Pegas". Weiter...

Ausflug nach Sergijew Possad

19.09.2014 Ort: Sergijew Possad/ Russland

Auf Spuren der Orthodoxen Kirche – Besuch im Dreifaltigkeitskloster

Drei selbstbewusste und freundliche junge Frauen begleiteten uns beim Besuch des Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad. Ihre Namen sind Anastasia, Lesya und Julia. Beide bezeichnen sich als sehr religiös und mit der Orthodoxie verbunden. Weiter...

Gespräch im MGMIO (Staatliches Moskauer Institut für Internationale Beziehungen) in Moskau

19.09.2014 Ort: Moskau/ Russland

3 mal Innenpolitik. 3 mal Außenpolitik. 6 mal Putin.

Als nächster Programmpunkt stand ein Gespräch mit Irina Markowna Businskaya an. Warum tickt Russland, so wie es tickt, wollten wir von der Professorin für Politikwissenschaften an der MGIMO wissen. In einem Vortrag stellte sie ihre Thesen zu zentralen Fragen um die russische Politik vor, auf die wir in einer anschließenden Diskussion Bezug nahmen. Weiter...

Gemeinsamer Workshop im Integrativen Theaterstudio "Krug II" für Menschen mit und ohne Behinderung in Moskau

20.09.2014 Ort: Moskau/Russland

"KRUG II" zusammen mit Olga, Dunja, Pascal, Dominik und Andreas.

Am Samstag, 20. September, haben 5 Teilnehmer der Studienreise ein Theaterstudio "KRUG II" ("KREIS II" auf Deutsch) besucht. "KRUG II" ist eine integrierte Organisation für sozial-kreative Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsabweichungen. Weiter...

 

Dossier

Russland

Von Osteuropa bis in den äußersten Osten Asiens: So weit sich Russland erstreckt, so vielfältig ist auch das Land. Ein Überblick über Geschichte, Politik, Gesellschaft, Kultur und Geografie eines Landes zwischen Autokratie und Modernisierung. Weiter... 

YEP -Europa gestaltenNetzwerke

YEP - Europa gestalten!

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen. Weiter... 

teamGLOBALNetzwerke

teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein bundesweit aktives Netzwerk von jungen Teamerinnen und Teamern rund um das Thema Globalisierung mit dem Ziel, in einer turbulenten Zeit selbst bestimmtes und verantwortliches Handeln zu stärken. Weiter...