Fachtagung Politische Gewalt

8.8.2016

Redaktion

Johannes BluthJohannes Bluth


Johannes Bluth

studiert den deutsch-französischen Masterstudiengang "Medienkulturanalyse trinational – Theater- und Medienkulturen im transnationalen Raum" an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Universität Wien und der Université de Nantes. Zuvor studierte er Kommunikationswissenschaft und Romanistik in Erfurt und Lille, Frankreich. Er ist darüber hinaus als freier Filmjournalist tätig, schreibt regelmäßig Filmkritiken, führt Interviews und berichtet von Filmfestivals. Nach einem Praktikum Anfang 2015 arbeitet er als studentischer Mitarbeiter im Fachbereich Extremismus der bpb.


Benjamin Dresen

ist freier Redakteur und Journalist. Er studierte Geschichte und Medienwissenschaft in Düsseldorf und war von 2011 bis 2013 Volontär in der Buchredaktion der Bundeszentrale für politische Bildung.


Benjamin MöllerBenjamin Möller


Benjamin Möller

ist studentischer Mitarbeiter im Fachbereich Extremismus der Bundeszentrale für politische Bildung. Er studiert den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seinen Bachelor legte er in den Fächern Politikwissenschaft und Geschichte an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ab.


Nina MolterNina Molter


Nina Molter

ist seit August 2015 Volontärin in der Stabsstelle Kommunikation der Bundeszentrale für politische Bildung und ist dort Ansprechpartnerin für Journalistinnen und Journalisten. Sie hat Politische Kommunikation in Maastricht und London studiert.


Viola RöserViola Röser


Viola Röser

absolvierte ihr Bachelorstudium in Romanistik und Geschichte an den Universitäten Bonn und Pau (Frankreich). Während ihres Masterstudiums der Geschichte arbeitet sie derzeit als studentische Mitarbeiterin im Fachbereich Extremismus der Bundeszentrale für politische Bildung. Neben Tätigkeiten im Rahmen der Reihe "Gekonnt Handeln und Begegnen" hat sie den Fachbereich Extremismus bei der Vorbereitung der Populismuskonferenz und der Fachtagung "Politische Gewalt" unterstützt.


Gereon SchloßmacherGereon Schloßmacher


Gereon Schloßmacher

ist Journalist, studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Internationale Beziehungen in Trier und Istanbul und volontierte in der Onlineredaktion der bpb.


Peter SchullerPeter Schuller


Peter Schuller

hat Politikwissenschaft sowie für das Lehramt an Mittelschulen in Passau studiert. Nach Stationen im schulischen Vorbereitungsdienst und bei der Robert Bosch Stiftung volontiert er seit April 2016 im Fachbereich Print der Bundeszentrale für politische Bildung. Dort ist Peter Schuller in der Redaktion für die Heftreihe Informationen zur politischen Bildung tätig.


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen