Veranstaltungen: Dokumentation

Dokumentationen 2017

Hier finden Sie alle Veranstaltungsdokumentationen des Jahres 2017.

In Gewässern treibender Plastikmüll führt zu enormen Umweltschäden

Veranstaltungsdokumentation (Dezember 2017)

Checkpoint bpb - die Montagsgespräche: Das Plastik-Zeitalter

Plastik ist billig, leicht, kann jede Form annehmen und erleichtert so unser Leben. Überall begegnet es uns, ist nicht mehr wegzudenken. Doch das "Plastik-Zeitalter" hat auch seine Kehrseiten z.B. Umwelt- und Gesundheitsprobleme. Wie nützlich ist Plastik eigentlich wirklich?

Mehr lesen

15.02.2017, Frankfurt, DEU, Deutschland, Gleisanlagen am Frankfurter Hauptbahnhof

Veranstaltungsdokumentation (Dezember 2017)

Fachtagung "Grenzenloser Salafismus - Grenzenlose Prävention?"

Während der Salafismus als Ideologie keine Ländergrenzen kennt, verharren die Präventionsansätze meist in den Nationalstaaten. Die Fachtagung nimmt eine Bestandsaufnahme der aktuellen Entwicklungen vor, fördert die internationale Vernetzung und regt den fachlichen Austausch an.

Mehr lesen

Im Rosengarten des Weißen Hauses gibt Präsident Donald Trump am 1. Juni 2017 bekannt, dass die USA aus dem Pariser Klimaabkommen aussteigen werden.

Veranstaltungsdokumentation (November 2017)

What’s up, America? Klimawandel im transatlantischen Diskurs

Am 30. November 2017 lud die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zu der nächsten Veranstaltung der Reihe "What’s up, America?" in Berlin ein. In der Französischen Friedrichstadtkirche wurde darüber diskutiert, warum die Vereinigten Staaten von Amerika aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen sind.

Mehr lesen

Polizisten im Einsatz bei einer Neonazidemonstration in Berlin

Veranstaltungsdokumentation (November 2017)

Polizei und Rechtsextremismus

Spätestens seit den 1990er-Jahren ist nicht nur der Rechtsextremismus, sondern auch "Polizei und Rechtsextremismus" ein Dauerthema. Die Fachtagung nahm die unterschiedlichen Aspekte der Debatte in den Blick.

Mehr lesen

Gedenkort für die dort Ermordeten im Wald von Blagowschtschina bei Maly Trostinez

Veranstaltungsdokumentation (November 2017)

Im Schatten von Auschwitz...
Planen von Studienfahrten zu fast vergessenen Orten nationalsozialistischer Massenverbrechen

Die Tagung beleuchtete weniger bekannte Orte nationalsozialistischer Massenverbrechen und zeigte Möglichkeiten auf, wie diese im Rahmen von Studienfahrten besucht werden können. Im Mittelpunkt des Programms standen Bildungskonzepte, Finanzierungswege und Möglichkeiten internationaler Zusammenarbeit.

Mehr lesen

Logo, Mapping Memories

Documentation (November 2017)

Fascism and Antifascism in Our Time:
Critical Investigations

The conference "Fascism and Antifascism in Our Time - Critical Investigations", which took place in Hamburg from 1 November to 3 November, investigated the contemporary relevance of fascism and antifascism by bringing together scholarly experts. It focused on central characteristics, shifts in discourses and aspects of memory politics and discussed ways of dealing with fascism in civil society.

Mehr lesen

Mahnmal, Opfer, Kiew, Ukraine, Babyn Jar

Reisedokumentation (Oktober 2017)

Vergessene Orte der Erinnerung

Im Mittelpunkt der Studienreise im Oktober 2017 nach Charkiv, Mirgorod und Kiev stand die Reflexion der Geschichtsaufarbeitung vor dem Hintergrund der aktuellen Situation in der Ukraine. Schwerpunktmäßig widmete sich die Reise der Aufarbeitung des kommunistischen Erbes.

Mehr lesen

Mahnmal, Opfer, Kiew, Ukraine, Babyn Jar

Trip documentation (October 2017)

Forgotten Places of Memories

The focus of the study trip to Charkiv, Mirgorod and Kiev in October 2017 was the reflexion of the reconditioning of Ukraine’s past amidst the current situation of the country. The main emphasis of the trip was the working up of the communist heritage.

Mehr lesen

Mapping Memories Pre-Conference 2017

Documentation (October 2017)

Mapping Memories Pre-Conference 2017

The international Pre-Conference "Mapping Memories" in Kyiv, Ukraine focused on a transnational, multi-perspective exchange with civil society initiatives and actors. The Pre-Conference took place from 13 October to 15 October 2017 in Kyiv, Ukraine, followed by the international conference "Babyn Jar and other "forgotten" sites of the Holocaust", and built upon meetings in Vienna 2015 and in Tblisi 2016.

Mehr lesen

Logo, Mapping Memories

Documentation (October 2017)

Babyn Jar
and other "forgotten" sites of the Holocaust

The conference provided an overview of the current state of research, historical discourses and current lines of conflict in political-historical debates. It also provided an opportunity for networking and exchange between actors working in the field of remembrance.

Mehr lesen

Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir in Zeiten des Populismus? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Vernetzungstreffens des Netzwerkes VERSTÄRKER.

Veranstaltungsdokumentation (Oktober 2017)

"Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir in Zeiten des Populismus?" – Netzwerk Verstärker

Populismus als Herausforderung der politischen Bildung – Das Vernetzungstreffen des Netzwerks VERSTÄRKER näherte sich diesem Themenkomplex durch Vorträge, Diskussionen und gegenseitigen Austausch. Dient Populismus als Diskussionsanstoß? Und gibt es Einflüsse oder Kompetenzen, die zu einer Populismusresilienz beitragen?

Mehr lesen

Beinahe schon eine Rarität - Zeitungen in Papierform

Veranstaltungsdokumentation (Oktober 2017)

Echt jetzt?! – Wie glaubwürdig sind unsere Medien?

Paneldiskussion zum Auftakt des Medienfestivals PRIX EUROPA 2017. Eine Veranstaltung des PRIX EUROPA in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen

Protestmarsch für die Opfer eines Fabrikbrandes

Veranstaltungsdokumentation (Oktober 2017)

Checkpoint bpb EXTRA: Globale Kämpfe für die Menschenrechte

Können global agierende Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen zur Verantwortung gezogen werden? Die Reihe "Checkpoint bpb EXTRA" widmete dieser Fragestellung eine Diskussionsrunde. Der Fokus lag dabei insbesondere auf dem Spannungsfeld zwischen globalem Süden und Norden.

Mehr lesen

Schleyer-Entführung - Tatort

Veranstaltungsdokumentation (Oktober 2017)

"6 gegen 60 Millionen" - Die RAF zwischen Mythos und Realität

Geiselnahme, Flugzeugentführung, Morde. Die Rote Armee Fraktion terrorisiert 1977 die Republik. Der Staat riskiert viel – und kann den Terror beenden. Doch um welchen Preis? Auch 40 Jahre danach polarisiert und fesselt die Geschichte der RAF.

Mehr lesen

Sicher twittern im Bildungsbereich

Veranstaltungsdokumentation (September 2017)

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: Die Bundestagswahl unter dem Einfluss neuer Medien

Der Wahlkampf für die Bundestagswahlen läuft auf Hochtouren: Die Parteien werben auch hierzulande verstärkt in den sozialen Medien. Wie wird der Wahlkampf von Instagram, Twitter und Snapchat beeinflusst und wo findet die politische Debatte eigentlich statt?

Mehr lesen

Türkische Fahne und EU Fahne (Symbolbild)

Veranstaltungsdokumentation (Juli 2017)

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: Berlin Brüssel Ankara

Das türkische Verfassungsreferendum hat tiefe Gräben innerhalb der Türkei wie auch im Verhältnis der Türkei zu Europa und Deutschland aufgezeigt. Welche Konsequenzen ziehen Politik, Kultur und Zivilgesellschaft aus dem neuen Gegenüber von Autokratie und Demokratie, von Freiheit und Abgrenzung?

Mehr lesen

Android, Puppe, Figur, Silicon Valley, Google Hauptquartier

Veranstaltungsdokumentation (Juli 2017)

What’s up, America? "Schöne neue Welt" – Hightech für ein besseres Leben?

Silicon Valley, das kleine Tal in der Nähe von San Francisco, ist zum Synonym für neue technische Errungenschaften und digitale Innovationen geworden, die immer noch ihresgleichen suchen.

Mehr lesen

Demonstration mit Polizeischutz

Veranstaltungsdokumentaion (Juni 2017)

Zwischen Konflikt und Konsens – Polizei und Zivilgesellschaft

An polizeilichen Praktiken entzünden sich immer wieder kritische Diskussionen. Die Fortbildungsreihe bot Polizistinnen und Polizisten sowie Akteurinnen und Akteuren der Zivilgesellschaft einen geschützten Raum, um ins Gespräch zu kommen, die eigene Perspektive zu hinterfragen und Wissen zu erweitern.

Mehr lesen

Das Plakat zur Ausstellung "Frieden machen" in Berlin

Veranstaltungsdokumentation (Juni 2017)

Frieden machen

Kann man Frieden "machen"? Und was bedeutet Frieden überhaupt? Die Ausstellung stellt Prinzipien, Instrumente und Kontroversen der zivilen Friedensarbeit vor. Internationale und lokale Fachkräfte berichten von ihren Erfahrungen, interaktive Stationen regen zum Mit- und Nachdenken an und bieten Raum für eigene Meinungen und Vorschläge.

Mehr lesen

Straßenszene

Veranstaltungsdokumentation (Juni 2017)

Linksextremismus und linke Militanz - Phänomene, Kontroversen und Prävention

Ist Gewalt ein Unterscheidungskriterium zwischen demokratischer und extremistischer Linke? Gibt es inhaltlich-ideologische Unterschiede? Die Fachtagung ging diesen Fragen nach und bot Einblicke in verschiedene Handlungsfelder und Strömungen.

Mehr lesen

#NetzohneHass

Veranstaltungsdokumentation (Juni 2017)

#NetzOhneHass - Hass im Netz entgegentreten

Hetze und Diskriminierung im Social Web sind keine Privatsache, denn Hassrede ist "ansteckend": Sie kann demokratiefeindliche Einstellungen und Verhaltensweisen befördern oder verfestigen. Das Internet ist als öffentlicher Raum eine Grundlage für Informationsvermittlung und Meinungsbildung und damit auch für den demokratisch ausgetragenen Streit.

Mehr lesen

Logo IRRESISTIBLE? A symposium on the phenomenon of CORRUPTION

Documentation (June 2017)

IRRESISTIBLE?

Corruption is a highly complex social phenomenon that defies clear definition. In the long term, corruption in all its various forms is certain to negatively affect modernisation and transformation processes and to produce inequality. Corruption is present in various qualities and quantities around the world – in eastern European countries it is part of everyday life, both in the public and private sector.

Mehr lesen

Auf der Uniform eines Bundeswehrsoldaten, der im Rahmen einer UN-Mission in Mali stationiert ist, ist die Flagge Deutschlands neben dem Logo der Vereinten Nationen zu sehen.

Veranstaltungsdokumentation (Mai 2017)

Checkpoint bpb EXTRA: Konturen einer neuen Weltordnung

Welche Aufgaben soll und kann Deutschland in der Welt wahrnehmen? Diese Frage stand am 15. Mai im Mittelpunkt der Veranstaltung "Checkpoint bpb EXTRA" im Russischen Haus in Berlin. Expertinnen und Experten debattierten vor dem Hintergrund aktueller Krisenlagen und Umbrüche Deutschlands Rolle in der internationalen Sicherheitsarchitektur.

Mehr lesen

Train de la Presidentielle 2017

Veranstaltungsdokumentation (Mai 2017)

Analyse-Frühstück nach der französischen Präsidentschaftswahl

Die Bundeszentrale für politische Bildung und das Institut français Bonn luden am 8. Mai 2017 ins bpb:medienzentrum ein. Dort wurde darüber diskutiert, was das Ergebnis der Präsidentschaftswahl für Frankreich und Europa bedeutet, wie das Verhalten bestimmter Wählergruppen zu bewerten ist und welche nächsten politischen Schritte zu erwarten sind.

Mehr lesen

Ein Mann trägt ein Schild mit der Aufschrift «Fake News», 01.03.2017 Fellbach (Baden-Württemberg)

Veranstaltungsdokumentation (April 2017)

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: Postfaktisch. Was bedeutet das eigentlich?

Was passiert mit einer Gesellschaft, die Fakten nicht mehr akzeptiert? Was, wenn die Wahrheit irgendwo zwischen "alternativen" Fakten und echten Tatsachen verloren geht?

Mehr lesen

Wie hier in Ankara stimmten am Sonntag, 16. April, zahlreiche Türken über die geplante Verfassungsänderung ab. Dafür stempelten sie auf dem Wahlzettel entweder das Wort "Evet" (Ja) oder "Hayir" (Nein).

Veranstaltungsdokumentation (April 2017)

Analyse-Frühstück nach dem Türkei-Referendum

Mit einer knappen Mehrheit stimmte die türkische Bevölkerung am 16. April 2017 für die Einführung eines Präsidialsystems. Wie es dazu kommen konnte, wie das Abstimmungsergebnis einzuordnen ist und vor welcher Zukunft die Türkei nach dem Referendum steht, diskutierten Experten aus Wissenschaft und Medien am 18. April 2017 am Frühstückstisch im bpb:medienzentrum in Bonn.

Mehr lesen

Marine Le Pen

Veranstaltungsdokumentation (April 2017)

"Marine Présidente!" – Frankreichs Fünfte Republik am Ende?

Mit den Präsidentschaftswahlen in Frankreich steht auch dieses Jahr ein spannendes Ereignis für Europa an. Marine Le Pen, die Parteivorsitzende des Front National könnte es in die Stichwahl schaffen. Was macht das Phänomen Marine Le Pen aus, was sind ihre Agenda und ihre Ziele? Hier finden Sie die Aufzeichnung der Diskussion vom 11. April 2017.

Mehr lesen

Blick auf eine Dorfstraße. Zu beiden Seiten stehen zweistöckige Einfamilienhäuser mit bunten Fassaden. Im Bildmittelgrund hängt ein Gaststättenschild mit der Aufschrift "Spaten". Im Bildvordergrund steht links ein grüner Busch. Im Bildhintergrund stehen Autos geparkt am Straßenrand. Am Himmel ziehen dunkle Wolken auf.

Veranstaltungsdokumentation (März 2017)

Turnschuh. Scheitel. Aluhut.
Rechtsextremismus anno 2017

Ist der "klassische" Rechtsextremismus in Deutschland am Ende? Mit Blick auf andere Länder im Westen und Norden Europas, wo rechtspopulistische Parteien und Bewegungen schon länger Fuß gefasst und dabei das dortige rechtsextreme Milieu in weiten Teilen in die Bedeutungslosigkeit getrieben haben, eine naheliegende Mutmaßung. Oder etwa nicht? Die Fachtagung nahm eine Bestandsaufnahme des Rechtsextremismus in Deutschland im Jahre 2017 vor.

Mehr lesen

Das Modell einer Freiheitsstatue und eine amerikanische Flagge stehen am 07.02.2017 vor einem Geschäft für amerikanische Artikel in Oberickelsheim-Bayern

Veranstaltungsdokumentation (März 2017)

What’s up, America? Einblicke in die Wirklichkeit eines zerrissenen Landes

Die Vereinigten Staaten von Amerika, Land der Träume und der Träumer. Aber auch der Gegensätze und Konflikte. Ungeschönt, detailliert und zugespitzt zugleich beschreibt der israelisch-amerikanische Schriftsteller und Theatermacher Tuvia Tenenbom seine authentischen Begegnungen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Mehr lesen

Thomas Krüger vor Publikum.

Veranstaltungsdokumentation (März 2017)

Religionspluralismus weiter gedacht

In den letzten Jahren ist durch die verstärkte Sichtbarkeit von Diversität in Deutschland auch das Thema Religion mehr in den Vordergrund gerückt. Wie geht man mit gelebter Religiosität der anderen, die anders wirkt als man selbst gewohnt ist? Die Forderung, dass Religion dem Privaten zuzuschreiben und der öffentliche Raum 'religionsneutral' sei, wird immer hörbarer.

Mehr lesen

Aussiedlung – Beheimatung - Politische Teilhabe Podium II

Veranstaltungsdokumentation (März 2017)

Aussiedlung – Beheimatung – Politische Teilhabe

Die Fachtagung der bpb zielte darauf ab, die in den letzten Jahren öffentlich nur unzureichend diskutierten Fragen von Beheimatung und Identitäten der unterschiedlichen russisch-sprechenden Gruppen in den Mittelpunkt eines ergebnisoffenen und konstruktiven Gesprächs zu stellen.

Mehr lesen

Roboterhund "Aibo" am 2. Oktober 2007 in der Ausstellung "Die Roboter kommen" im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main. Die Ausstellung zeigt vom 3. Oktober 2007 bis zum 10. Februar 2008 die Geschichte der Roboter zwischen Kunst und Technik.

Veranstaltungsdokumentation (Februar 2017)

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche: Arbeit 4.0 - Wie die Algorithmen Leben und Arbeit verändern Teil II

Arbeit ist für viele Menschen ein Lebensmittelpunkt. In der Arbeitswelt findet durch technologische Entwicklungen eine Revolution statt. Wie sieht unsere Zukunft 4.0. aus? Wie wirken sich die Folgen der Arbeitswelt 4.0 auf Politik, Gesellschaft und Menschen aus?

Mehr lesen

Flyer, Fundamentalismus, Fachtagung, Dämmerung

Veranstaltungsdokumentation (Januar 2017)

Fachtagung Höhere Gewalt - Fundamentalismus und Demokratie

Fundamentalistische Strömungen gibt es in allen Religionen. Das Gewaltpotential und auch die Anzahl der Anhänger sind allerdings höchst unterschiedlich. Und was genau bedeutet "fundamentalistisch"? Wo liegen die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten in den Ausprägungen der verschiedenen Religionen? Und vor allem: wie soll die Gesellschaft diesen Strömungen begegnen? Die Tagung "Höhere Gewalt - Fundamentalismus und Demokratie" ging diesen Fragen nach.

Mehr lesen

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen