Fachtagung "Grenzenloser Salafismus - Grenzenlose Prävention?"

3.1.2018

Die Rolle der muslimischen Verbände in der Radikalisierungsprävention

Workshop 7

Was ist die Rolle muslimischer Verbände in der Präventionsarbeit?. Dr. Hussein Hamdan, Projektbereichsleiter an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart skizzierte zu Beginn die Landschaft der verschiedenen muslimischen Verbände in Deutschland. Dabei bemerkte er, dass in den großen Verbänden zwar keine Salafisten ausgebildet werden, ihnen aber trotzdem eine Verantwortung in der Prävention zukomme. Außenpolitische Einflüsse spielten auch für die Verbände eine Rolle und eine Sensibilisierung für das Thema Extremismus sei vielerorts fest verankert. Da die Gemeinden aber hauptsächlich ehrenamtlich organisiert seien, ist eine sozialraumbezogene Pädagogik oft nicht möglich, auch weil schlicht die Ressourcen nicht vorhanden seien. Eine professionelle Prävention sei daher von muslimischen Verbänden nicht leistbar. In der folgenden Gruppenarbeit wurden Erwartungen, Grenzen und Probleme besprochen. Nach viel kontroverser Diskussion gab es zum Abschluss auch inhaltliche Übereinstimmungen: Eine Professionalisierung wurde gefordert, insbesondere in der Jugendarbeit. Dabei sollte eine Überislamisierung der Musliminnen und Muslime in jedem Fall vermieden werden, denn auch sie seien manchmal mehr und manchmal weniger gläubig.
Referent:
Dr. Hussein Hamdan, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Stuttgart

Moderation: Anna Koktsidou, Südwestrundfunk, Stuttgart


Publikation zum Thema

"Sie haben keinen Plan B"

"Sie haben keinen Plan B"

Warum radikalisieren sich junge Menschen? Was macht islamistische Ideologien so attraktiv? Was kann man ihnen entgegensetzen? Vertreter/-innen aus der Präventionspraxis, der Wissenschaft und den Sicherheitsbehörden leuchten in diesem Buch Möglichkeiten und Grenzen der Radikalisierungsprävention aus.Weiter...

Zum Shop

Herausforderung Salafismus

Infodienst Radikalisierungsprävention

Der Infodienst bietet praxisbezogene Hintergrundinformationen und Materialien zur Herausforderung durch salafistische Strömungen. Er richtet sich an alle Berufsgruppen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit dem Thema in Berührung kommen, unter anderem in der schulischen und außerschulischen Bildung und in der öffentlichen Verwaltung.

Mehr lesen