Veranstaltungen: Dokumentation

10.9.2018

Der bpb-Konferenz-Marathon im Herbst 2018

Drei internationale Konferenzen, über 125 Speaker aus 21 Ländern, ein Livestream auf bpb.de/konferenz-marathon / Vom 4. bis 9. September aus Österreich, Deutschland und Frankreich

Vom 4. bis 9. September hat die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zu gleich drei großen Konferenzen eingeladen und diese per Livestream übertragen. Hier finden Sie die Aufzeichnungen der zentralen Panels - mit Schalten und Vorort-Interviews.

Konferenz-MarathonKonferenz-Marathon (© bpb)

Vom 4. bis 9. September diskutierte die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb auf gleich drei großen Konferenzen in Eckartsau/Österreich, Mainz/Deutschland und Marseille/Frankreich mit hochkarätigen Teilnehmenden über die drängenden Themen unserer Zeit.

Im bpb-Livestream haben wir die zentralen Panels der internationalen Konferenzen gebündelt auf bpb.de/konferenz-marathon übertragen. Zuschauerinnen und Zuschauer des Livestreams konnten sich darüber hinaus in Schalten und Vorort-Interviews mit Speakern und Teilnehmenden weiter informieren.

Die Konferenzen:

"1918-1938-2018: Beginnt ein autoritäres Jahrhundert? Dawn of an Authoritarian Century?"
04.09.2018 - 07.09.2018 | Schloss Eckartsau / Österreich
In Eckartsau sprechen wir mit Expertinnen und Experten vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Entwicklungen der parlamentarischen Demokratie über die einschneidendsten Ereignisse der jüngeren europäischen Geschichte, die sich 2018 alle gleichsam jähren.


Der Beginn eines autoritären Zeitalters?
Prof. Oliver Rathkolb und Hans-Georg Golz im Gespräch
Autoritäre Tendenzen breiten sich aus, in Europa und weltweit. Auf der internationalen Tagung "1918-1938-2018. Dawn of an Authoritarian Century?" wird auf Schlüsseldaten des 20. Jahrhunderts geblickt und danach gefragt, welche Antworten die historischen Erfahrungen für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bereithalten. (© 2018 Bundeszentrale für politische Bildung)

Timetable:
Mittwoch, 5.9.2018
The long Shadow of the Paris Peace Treaties of 1919 and the Impact on Europe in 2018
Margaret McMillan (Oxford University)

The Balkan States and the Impact of Regional Political Cultures since 1918
Oliver Schmitt (university of Vienna)

The Historical Burden of 1918 for Europe Today: Are We at the Dawn of an Authoritarian 21st Century?
Heinz Fischer (Former President of the Republic of Austria); Elisabeth Holzleithner (University of Vienna); Irina Scherbakowa (Memorial, Moscow); Ivan Vejvoda (Institute for Human Sciences IWM, Vienna); Chair: Eva Nowotny (University of Vienna)

Donnerstag, 6.9.2018
1938 Point of No Return
Léontine Meijer-van Mensch (Jewish Museum Berlin) und
1938 and the Impact on German/Austrian Antisemitism and Preparation for the All-Out War
Sybille Steinbacher (Goethe University and Fritz-Bauer Institute, Frankfurt/Main)

Who are the People? Communication, Power, and the Rise of Anti Democratic Politics
W. Lance Bennett (University of Washington, Seattle)

Freitag, 7.9.2018
Challenges to Democracy in the 21st Century Wolfgang Merkel (Berlin Social Center WZB, and Humboldt-University, Berlin)


Media as the Fourth Estate? Between Agora and Tyranny in the Authoritarian Century
Katharine Sarikakis (University of Vienna)

Keynote: Roundup of the Conference
Ian Bateson (Journalist and Fulbright Scholar, Kiev); Oliver Rathkolb (University of Vienna)


"Brave New Worlds?! The Future of Democracy and Citizenship Education"
6. – 9. 9. 2018 | Friche la Belle de Mai Marseille / Frankreich
Die Konferenz des Netzwerks "NECE" zielte angesichts der unsicheren Zukunft der Europäischen Union und den anstehenden Europa-Wahlen 2019 auf die Rolle der politischen Bildung. Die Konferenz bietet eine Plattform zur Entwicklung von Strategien zur Verteidigung von Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.
Mehr Informationen: http://www.nece-conference.eu/programme-2/

Donnerstag, 6.9.2018
"It is the simple thing that is so hard to do": Citizenship education in a complex world
Thomas Krüger, bpb
Roundtable: Où en sont-elles, l'éducation et la citoyenneté en France? Questions ouvertes, controverses, défs et nécessités (französisch)
Claire Demesmay, Béatrice Angrand, David Lopez, Claude Proeschel und Tahar Rabahi (Alternativ: Expertinnen und Experten) diskutieren die aktuelle Situation politischer Bildung in Frankreich. Der Roundtable findet in französischer Sprache statt.
Citoyenneté et courage en temps de crises (auf französisch)
Latifa Ibn Ziaten, Association pour la Jeunesse et la Paix IMAD, Rouen
Freitag, 7.9.2018
Getting emotions and politics right. Do we need a new emotional deal?
Fernando Vallespín, Universidad Autónoma de Madrid
Turning back the tide, but how? Citizenship education for a citizens' Europe
Ulrike Guérot, European Democracy Lab, Berlin; Edit Inotai, Centre for Euro-Atlantic Integration and Democracy (CEID), Budapest; Basil Kerski, European Solidarity Centre, Gdansk; Niccolò Milanese, European Alternatives, Paris; Jan-Werner Müller, Princeton University, New York
Samstag, 8.9.2018
Reality lost: Markets of Attention, Misinformation and Manipulation - New tasks for Civic Engagement
Vincent F. Hendricks, Center for Information and Bubble Studies (CIBS), University of Copenhagen
The future of Europe: What do citizens say?
Emily O’Reilly, European Ombudsman, Brussels
Where now for citizenship education in Europe?
Outlooks, Take-Aways, Conclusions with Christoph Müller-Hofstede, Federal Agency for Civic Education Bonn, the NECE Advisory Board members Niccolò Milanese, Karolina Wigura, Nelly Corbel, Benjamin Kurc (Vote &Vous) and the audience



"Wir zuerst!" – Nationalismus in Europa und Deutschland
05.09.2018 bis 06.09.2018 | InterCityHotel Mainz
Die Fachtagung führte ein in das internationale Feld der Nationalismusforschung mit ihren Unterscheidungen verschiedener Typologien und Entstehungshintergründen. Der Akzent lag auf dem gegenwärtigen Nationalismus in Europa und in Deutschland.
Mehr Informationen: www.bpb.de/261466 Die Veranstaltung im Livestream:
Mittwoch, 5.9.2018
"Nationalismus - Eine Einführung" (Prof. Dr. Christian Geulen)
Nationalismus, Kultur und Nationale Identität
Prof. Dr. John Hutchinson, The London School of Economics and Political Science, London, Großbritannien;
Prof. em. David McCrone, The University of Edinburgh, Schottland
Radikaler Nationalismus in Westeuropa – gestern und heute
Prof. Dr. Tamir Bar-On, Tecnológico de Monterrey, Querétaro, Mexiko,
Dr. Timothy Baycroft, University of Sheffield, Großbritannien
Should I stay or should I go? Zerfällt Großbritannien?
Dr. Cathal McManus, School of Education, Queen‘s University Belfast, Nordirland,
Dr. Neil McGarvey, The University of Strathclyde, Glasgow, Schottland
Donnerstag 6.9.2018
Banal? Über Nationen und Nationalismus
(Prof. Dr. Cynthia Miller-Idriss, American University Washington D.C., USA
Religion und Nationalismus
Prof. Dr. Ina Merdjanova, Centre for Trust, Peace and Social Relations an der Coventry University & Irish School of Ecumenics, Trinity College, Dublin, Irland,
Dr. Philip W. Barker, Keene State College, St. Keene, New Hampshire, USA

Interviews von den Konferenzen

Begrüßung und Einführung zum Konferenz-Marathon


Interview mit Samuel Salzborn(Gastprofessor für Antisemitismusforschung am Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin und apl. Professor für Politikwissenschaft am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen)


Interview mit Fernando Vallespin, Universidad Autónoma, Madrid in Mainz
Interview mit mit Oliver Rathkolb (Department of Contemporary History, Vienna) und Thomas Krüger, Präsident der bpb in Eckartsau


Interview mit Robert Claus (Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit Hannover) zu Nationalismus im Fußball


Interview Dr. Yasar Aydin (Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie Hamburg) zum Thema Türkischer Nationalismus:


Schalte mit Mainz, Marseille, Eckartsau
Rückblick Nationalismus-Konferenz mit Hanne Wurzel (Fachbereich Extremismus)
Ausblick NECE-Konferenz mit Christoph Müller-Hofstede (Fachbereich Veranstaltungen)
Zwischenfazit Eckartsau mit Dr. Hans-Georg Holz (Fachbereich Print)


Interview mit Thomas Krüger (bpb-Präsident) von der NECE-Konferenz

Interview zu VoteMatch


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen

bpb:magazin 2/2017
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2017

"Stadt, Land, Fluss" sind Kategorien, die zentrale politische Themen aufgreifen. Die Reise über Städte, Land und Flüsse in diesem zwölften bpb:magazin führt, wie gewohnt, durch das breit gefächerte Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen