Politik im Freien Theater

5.4.2019

JUGEND & SCHULE IM PIXEL

JUGEND & SCHULE IM PIXELJUGEND & SCHULE IM PIXEL (© Marco Merz)
Im PIXEL, einem Zwischennutzungsraum, fanden Präsentationen und eine Sound- und Videoinstallation des Schul- und Jugendprogramms statt.

Das PIXEL ist der Raum für Medien, Kultur und Partizipation im Münchner Gasteig. Im Festivalzeitraum war das PIXEL für das Programm Jugend & Schule reserviert. Hier fanden als offene Angebote mediale Projekte und Präsentationen aus dem Schul- und Jugendprogramm des Theaterfestivals statt.

Termine:

1. November, 18 Uhr: LiFE-Sendung aus dem PIXEL
LiFE ist die neue Jugendredaktion des Medienzentrums München, die jede Woche ein Video-Magazin auf YouTube sendet. Der Beitrag am 1. November drehte sich rund um den Festivalstart an diesem Tag.

4. November, 15-17 Uhr:
MONOPOLIS // Das Glück: Offene Spielhölle im PIXEL

Monopoly ist viel mehr als die Brettspielversion schnellen Reichwerdens und qualvoll langsamer Verarmung! Welche Stadt steckt hinter dem Spielplan? Wer wird reich, und wer nicht? Geht es nur ums Geld? Was geschieht, wenn man die Spielregeln ändert?
Nach einer ersten Sommerferien-Werkstatt in der Spielstadt Mini-München fand in den Herbstferien eine Werkstatt bei FERIEN-REICH statt: Kinder zwischen 8 und 12 Jahren haben neue Stadt- und Spielpläne erfunden. Gespielt wurde an Spieltischen nur mit Kopfhörern. In der (realen) Stadt eingefangene Geräusche und selbstgemixte Soundcollagen lieferten wechselnde Spielanweisungen, Informationen, Hintergründe und Stimmungen.

Leitung: Verena Schlechte (Bildende Künstlerin) & Colin Djukic (Soundkünstler)

Ein Projekt von Kultur & Spielraum e.V.
Gefördert von: Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Finanziell unterstützt von: Festival Politik im Freien Theater

8./9. November, jeweils ganztägig:
Video- und Soundinstallation Jugend & Schule

In einer Video- und Soundinstallation wurden Arbeiten aus dem Schul- und Jugendprogramm des Festivals gezeigt.

Konzept & Gestaltung: Anne Paffenholz (bpb) & Marco Merz

Bildergalerie: JUGEND & SCHULE IM PIXEL


Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Fachkonferenz

Konferenz zur Holocaustforschung

Die Internationalen Konferenzen zur Holocaustforschung dienen dem Austausch zwischen wissenschaftlicher Forschung und der Praxis politischer Bildung. Sie entstehen aus einer Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und Partnern aus der Wissenschaft.

Mehr lesen

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – Die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers.

Mehr lesen

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden.

Mehr lesen

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Mehr lesen