Ein ehemaliger polnischer Gefangener des Konzentrationslagers Dachau bezichtigt nach der Befreiung durch amerikanische Truppen am 30. April 1945 einen Bewacher der Misshandlung von Häftlingen.

23.1.2015

Hartmut Bomhoff

Hartmut BomhoffHartmut Bomhoff (© Oliver Feist)
Hartmut Bomhoff studierte Literatur- und Kunstwissenschaften sowie Neuere Geschichte und Holocaust Communications. Er ist Chefredakteur der Jewish Voice of Germany, verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit des Abraham Geiger Kollegs an der Universität Potsdam und ist Autor mehrere Fachbücher.


Blogeinträge:

Hartmut Bomhoff am 25.02.2015

Danach: Der Holocaust als Erfahrungsgeschichte 1945-1949

Zusammenfassender Kurzfilm mit Inhalten und Eindrücken aus der 5. Internationalen Konferenz zur Holocaustforschung, die sich den unmitelbaren Nachkriegsjahren widmete. Vom 25. bis 27. Januar 2015 referierten und diskutierten Holocaustforscher/-innen aus aller Welt über die Zeit von 1945 bis 1949, in der die Sichtweisen auf die Massenverbrechen des Nationalsozialismus entscheidend geprägt wurden. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 27.01.2015

Irmela von der Lühe im Gespräch

Irmela von der Lühe von der Freien Universität in Berlin über das richtige Maß an Empathie mit den Opfern des Holocausts, über ein verfehltes Zeitzeugenprogramm und über die Eventisierung einer Erinnerungskultur. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 27.01.2015

Andrea Petö im Gespräch

Andrea Petö von der Central European University in Budapest über die Konferenz bezogen auf Gender Studies, über verschiedene Geschichtskulturen in Europa und über über die Zukunft der Konferenz zur Holocaustforschung. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 27.01.2015

Eva Nickel im Gespräch

Eva Nickel, ehemalige Sozialberaterin der Jüdischen gemeinde zu Berlin, über Trigger und Flashbacks der alternden Holocaustüberlebenden und über die weitergegebenen Ängste an jüngere Generationen. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 27.01.2015

Levi Salomon im Gespräch

Levi Salomon vom Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus über seine Beziehung zur Konferenz, über ukrainische Nationalisten und das Problem der immer weniger werdenden Zeitzeugen. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 26.01.2015

Miriam Rürup im Gespräch

Miriam Rürup vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden über die Folgen der Heimatlosigkeit der Displaced Persons. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 26.01.2015

Hanne Leßau im Gespräch

Hanne Leßau, Historikerin an der Ruhr-Universität Bochum, über die Entnazifizierung im amerikanischen Sektor, die Rolle der Kirche im Nachkriegsdeutschland und über den von Lutz Niethammer geprägten Begriff "Mitläuferfabrik". Weiter...

Hartmut Bomhoff am 25.01.2015

Wolfram Wette im Gespräch

Wolfram Wette (Albert-Ludwig-Universität Freiburg) über den Theologen und Widerstandskämpfer Martin Niemöller, die Schwierigkeit, die Täter zu beschreiben, sowie die personelle und ideologische Kontinuität in der bundesdeutschen Elite der Nachkriegsjahre. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 25.01.2015

Michael Brenner im Gespräch

Michael Brenner (Ludwig-Maximilian-Universität München) über Pogrome nach dem Zweiten Weltkrieg in Polen, jüdische Geschichtsschreibung und die Erinnerungen an seine Kindheit. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 25.01.2015

Wendy Lower im Gespräch

Wendy Lower, Geschichtsprofessorin am Claremont McKenna College, über die Schreibtischtäter des Holocausts, die Bedeutung von Frauen für den Genozid an den Juden sowie die immer stärker werdende politische Macht der Frauen im 20. Jahrhundert. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 25.01.2015

Dan Diner im Gespräch

Dan Diner, Professor an der Hebrew University of Jerusalem, über die Kollektiviesierung der Juden in der Nachkriegszeit im amerikanischen Sektor, die Homogenisierung der osteuropäischen Völker durch den Einfluss der Sowjetunion und die Rechte der Juden im Verlauf der Zeit. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 25.01.2015

Thomas Krüger im Gespräch

Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, spricht im Interview über einen aktuell wiederaufkommenden Antisemitismus, eine stärkere Zuwanderung nach Europa und die Bedeutung von politischer Bildung in diesem Bereich. Weiter...

Hartmut Bomhoff am 25.01.2015

Atina Grossmann im Gespräch

Atina Grossmann, Professorin an der Cooper Union in New York, über Juden in der amerikanischen Armee, heimatlose Juden im amerikanischen Sektor in der unmittelbaren Nachkriegszeit und das Rätsel der deutschen Unverantwortlichkeit. Weiter...



Publikationen zum Thema

Coverbild Der Holocaust

Der Holocaust

Kein historisches Ereignis scheint so präsent und aufgearbeitet wie der Holocaust. Und doch ist das...

Coverbild Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust

Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust

Der Wille zu Expansion und Krieg bestimmte von Beginn an die NS-Herrschaft, es galt neuen "Lebensrau...

Zum Shop

Lexika-Suche