Dossierbild Podium/Vortrag

Themenzeit im Themenraum

Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männlichen und weiblichen Experten zu Themen der politischen Bildung.

ThemenzeitThemenzeit (© bpb)

Im Rahmen einer Kooperation zwischen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) sowie der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) fanden im thematischen Wechsel in den Räumen der Amerika Gedenkbibliothek (AGB) in der dortigen Lounge multimediale Informationsangebote für eine interessierte Öffentlichkeit statt, die in der Bundeshauptstadt Lust auf politische Bildung hat. Im Kontext des jeweiligen Themenraumes gab es dazu abwechselnd in der AGB und der BpB am Checkpoint Charlie zusätzlich das Angebot von Themenzeiten. Dahinter verbargen sich kompakte Informationsmodule und anregende, teils kontroverse Diskussionen mit eingeladenen Experten und Expertinnen zum jeweiligen Thema des Themenraumes, wobei in der Reihe Themenzeit selbstverständlich auch das Publikum mit seinen Fragen eingebunden wurde.

Spiritus Rector der Gesprächsreihe war von 2013 - 2015 Lothar G. Kopp, Pädagoge und Historiker. Der Themenraum wird seit 2016 in alleiniger Regie der ZLB in der AGB weiter geführt mit monatlich wechselnden Themen, wobei ihn das Medienzentrum der BpB in Berlin (Ansprechpartner Andreas Schulze) mit Materialien aus unserem vielfältigen Angebot unterstützt.
Seither gab und gibt es immer wieder Anregungen, diese Reihe erneut als Kooperationsveranstaltung mit der BpB aufleben zu lassen.
2018 wird daher eine erneute Zusammenarbeit zwischen der Bundeszentrale für politische Bildung und der Zentral- und Landesbibliothek Berlin in der Amerika-Gedenkbibliothek angestrebt.

Die Veranstaltungsdokumentationen der informativen und oft genug auch kontroversen Gespräche finden Sie hier:

Flüchtlinge in Heidelberg (Baden-Württemberg)

Veranstaltungsdokumentation (November 2015)

Themenzeit: Migration – früher und heute

Migration ist nicht neu. Die Welt, wie wir sie kennen, hat sich erst durch die verschiedenen Formen von Wanderungen entwickelt. Ein Blick in die Geschichte von Migrationsbewegungen, besonders nach dem letzten Weltkrieg, ist unerlässlich. Weiter...

Moderator Paul-Josef Raue, Chefredakteur,  beruhigt die Gemüter

Veranstaltungsdokumentation (September 2015)

Themenzeit: Streitpunkt Freihandel – was kommt da auf uns zu?

Seit mehr als zwei Jahren verhandeln die USA und die Europäische Union über eine Freihandelszone, die beide Wirtschaftsräume umfasst. Dabei geht es um ihre innere Ausgestaltung. Fast ebenso lang streiten sich Befürworter und Gegner über die Vor- und Nachteile der "Transatlantic Trade and Investment Partnership", kurz TTIP. Weiter...

Themenzeit: Klimawandel und Energiewende - Fragen und Antworten

Veranstaltungsdokumentation (Juni 2015)

Themenzeit: Klimawandel und Energiewende

In der Klimatologie besteht weitestgehend Konsens darüber, dass viele Wetteranomalien auf einen Klimawandel zurückzuführen sind. Es sei sogar zu erwarten, dass dessen Folgen noch dramatisch zunehmen werden. Die Themenzeit im Themenraum wollte in einem kontrovers angelegten Podiumsgespräch sowohl Protagonisten als auch Skeptiker zu Wort kommen lassen und zum Gesamtkomplex auch eine Stimme aus der Energiewirtschaft hören. Weiter...

Russlands Präsident Wladimir Putin

Veranstaltungsdokumentation (Mai 2015)

Themenzeit: Nach der Sowjetunion

Vor dem Hintergrund des Ukrainekonflikts richtete sich der Blick über den Konflikt hinaus auf den postsowjetischen Raum und auf die Frage, welchen Einfluss unterschiedliche Geschichtsnarrative in Osteuropa auf die aktuelle Politikformulierung haben. Weiter...

Bildergalerie: Nach der Sowjetunion

Prof. Ulrich Brückner im Gespräch mit der Filmjournalistin Kirsten Taylor

Veranstaltungsdokumentation (Februar 2015)

Themenzeit: Berlinale und Politischer Film

Im Rahmen der gemeinsamen Reihe "Themenraum" zeigten die Kooperationspartner Zentral- und Landesbibliothek Berlin und Bundeszentrale für politische Bildung in der Themenzeit im Rahmen einer geschlossenen Veranstaltung die Mutter aller "YES MEN" Filme am Montag, dem 16. Februar 2015 um 19:00 Uhr, auf mehreren Monitoren. Weiter...

Besucher auf dem französischen Soldatenfriedhof bei Verdun: Einst eins der größten Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs.

Veranstaltungsdokumentation (August 2014)

Themenzeit: 1914 - Unsere Welt in Flammen

Der Erste Weltkrieg ist die Zäsur des 20. Jahrhunderts, zerstörte naive Fortschrittshoffnungen, offenbarte die Zerstörungspotentiale der industriellen Moderne und prägte als "Urkatastrophe" maßgeblich den weiteren Verlauf der neueren Geschichte. Er begann lokal und entwickelte sich zum ersten globalen Weltenbrand. Unterschiedliche Perspektiven ermöglichen spannende Rückblicke und kritische Fragenkomplexe. Weiter...

Bildergalerie: Gesellschaft unter Beobachtung?

Mediathek

Themenzeit „25 Jahre Mauerfall“

Zwischenbilanz aus unterschiedlichen Perspektiven

Wir thematisieren und besprechen kritisch den Mauerfall und das Ende der SED-Monopolherrschaft aus damaliger und heutiger Sicht. Weiter...

18. August 2014

1914 – Unsere Welt in Flammen

Der Erste Weltkrieg – lokal und global

Der Erste Weltkrieg wird aus westlicher u n d östlicher Perspektive beleuchtet. Ergänzend wird ein als internationale Enzyklopädie angelegtes, neues Online-Portal vorgestellt, das den Krieg aus globaler Perspektive reflektiert. Weiter...

Aktiv gegen Rechts_teaser 2


4. November 2013

THEMENZEIT am Checkpoint Charlie – Rechtsextremismus

Wie entsteht Rechtsextremismus? Warum geraten Menschen in dieses Umfeld, was führt zur Überwindung der rechtsextremen Ideologie und zum Ausstieg aus der Szene? Experten/-innen aus Praxis und Wissenschaft diskutierten diese Fragen mit einem Aussteiger am 04.11.2013 in der bpb Berlin. Hier der zusammenfassende Kurzbericht sowie einen Audiomitschnitt von Dipl.-Päd. Lothar G. Kopp. Weiter...

Mitschnitt | 4. November 2013

THEMENZEIT am Checkpoint Charlie – Rechtsextremismus

Wie entsteht Rechtsextremismus? Warum geraten Menschen in dieses Umfeld, was führt zur Überwindung der rechtsextremen Ideologie und zum Ausstieg aus der Szene? Experten/-innen aus Praxis und Wissenschaft diskutierten diese Fragen mit einem Aussteiger am 04.11. 2013 in der bpb Berlin. Einen auszugsweisen Mitschnitt der Beiträge können Sie hier hören.

 

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers. Weiter...