Dossierbild Podium/Vortrag

Open Data - Open Government

Perspektiven für eine informiertere Gesellschaft

Open Data Schriftzug über Weltkarte (CC, Damien Paderta) Lizenz: cc by-sa/3.0/de
"Open Data" bezeichnet Daten, die ohne jedwede Einschränkung zur freien Nutzung zugänglich gemacht werden. Dabei kann es sich um Lehrmaterial, Geodaten, Statistiken, Verkehrsinformationen, Forschungsergebnisse und vieles mehr handeln.

Während die Verwaltung durch Offene Daten effizienter werden soll, hoffen Unternehmen auf Innovationsmöglichkeiten. Offene Daten sind eine Chance gleichermaßen für staatliche Institutionen wie Bürgerinnen und Bürger. Auch in der Zivilgesellschaft gibt es eine stetig wachsende Community von Ehrenamtlichen, die sich dafür engagieren, Offene Daten für transparenteres Regierungshandeln und eine informiertere Gesellschaft zu nutzen. Über die Möglichkeiten und Widerstände der Offenlegung von Daten diskutieren mit dem Publikum:
  • Sven Hense setzt sich als Leiter der IT-Anwendungen der Stadt Bonn dafür ein, dass Verwaltungsdaten auf dem kommunalen Online-Portal veröffentlicht werden.
  • Julia Kloiber von der Open Knowledge Foundation entwickelt im Projekt Code for Germany digitale Werkzeuge und Anwendungen aus offenen Daten.
  • N. N.
Moderation: Arne Busse, Fachbereichsleiter zielgruppenspezifische Angebote der bpb

Open Government steht für die Öffnung von Regierung und Verwaltung gegenüber der Bevölkerung und der Wirtschaft mit dem Ziel durch mehr Transparenz zu einer Stärkung gemeinschaftlicher Belange beizutragen.

Termin

10.05.2017, von 18:00 bis 19:30

Ort

Bundeszentrale für politische Bildung
bpb:medienzentrum
Adenauerallee 86
53113 Bonn

Veranstalter

VHS Bonn in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung

Anmeldung

Teilnahmegebühr: keine
Der Eintritt ist frei! Bitte melden Sie sich bei der VHS Bonn an. Spontanbesuche sind ebenfalls möglich.
www.vhs-bonn.de
Kursnummer: 1316

Kontakt

Volkshochschule der Bundesstadt Bonn
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Tel + 49 (0)228 7733-55
Fax +49 (0)228 7736-71
vhs@bonn.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de

 


Veranstaltungskalender

April 2017 / Mai 2017

24 25 26 27 28 29 30
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter? Weiter...