Dossierbild Podium/Vortrag

"Marine Présidente!" – Frankreichs Fünfte Republik am Ende?

Hier finden Sie die Aufzeichnung des Livestreams vom 10. April

Redaktionell empfohlener externer Inhalt ""Marine Présidente!" – Frankreichs Fünfte Republik am Ende? - YouTube" von www.youtube-nocookie.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von www.youtube-nocookie.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden
Mit Inbrunst skandierten die Delegierten beim Wahlkampfauftakt des Front National (FN) in Lyon ihre große Hoffnung für das Jahr 2017: "Marine Présidente!". Marine Le Pen ist nicht nur Vorsitzende, sondern auch Spitzenkandidatin der Partei bei den anstehenden französischen Präsidentschaftswahlen. Als wahrscheinlich gilt, dass sie aus dem ersten Wahlgang am 23. April als Gewinnerin hervorgehen wird. Ob die Unterstützung aber ausreicht, sie durch die Stichwahl zu tragen, ist offen.

Was macht das Phänomen Marine Le Pen aus? Was sind ihre Agenda und ihre Ziele? Wie lässt sich der Aufstieg des FN von der offensichtlich rechtsextremistischen "Schmuddelpartei" zur mittlerweile stets aussichtsreichen Kraft bei nationalen Wahlen erklären? Welche Folgen hätte eine mögliche Präsidentschaft Le Pens für die deutsch-französischen Beziehungen und nicht zuletzt für die europäische Integration?

Es diskutieren:
  • Dr. Ronja Kempin, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
  • Michaela Wiegel, Korrespondentin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Paris
  • Bernard Schmid, Anwalt, Aktivist, Autor, Paris
  • Dr. Franziska Brantner, MdB, stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Französischen Parlamentariergruppe, Berlin
Moderation: Alexander Thamm, Berlin/Kreuth

Termin

10.04.2017, von 18:00 bis 20:00

Ort

Bundeszentrale für politische Bildung
Friedrichstraße 50 (4. Stock)
10117 Berlin

Für

Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Die Bundeszentrale für politische Bildung behält sich im Interesse einer ausgewogenen Mischung des Auditoriums vor, Anmeldungen individuell zu bestätigen oder abzulehnen.

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung

Anmeldung

Teilnahmegebühr: keine
Die Veranstaltung ist ausgebucht. Es ist keine Anmeldung mehr möglich.

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Hanne Wurzel
Leiterin Fachbereich Extremismus
Adenauerallee 86
53113 Bonn

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de



euro|topics-Debatten

Frankreich wählt

Beobachter erwarten ein knappes Rennen um die Präsidentschaft in Frankreich. Wie kommentiert die europäische Presse den Wahlkampf? Und welchen Kandidaten werden welche Chancen zugerechnet?

Mehr lesen auf eurotopics.net

Marine Le Pen

Marine Le Pen, Präsidentschaftskandidatin des Front National, polarisiert immer wieder mit ihren radikalen Aussagen. Ihre zentrale Themen sind die innere Sicherheit und die Einwanderungspolitik. Außerdem kündigte Le Pen für den Fall eines Sieges ein Referendum über den Verbleib in der EU an.

Mehr lesen

Veranstaltungskalender

August 2019 / September 2019

19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
Zurück Weiter

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen