Dossierbild Podium/Vortrag

Armut in Deutschland: Definition und Konzepte

Ein Mann auf der Suche nach PfandflaschenEin Mann auf der Suche nach Pfandflaschen. (© picture-alliance, blickwinkel)
Laut dem Armutsbericht der Wohlfahrtsverbände sind in Deutschland rund 13 Millionen Menschen von Armut betroffen. Nach welchen Kriterien wird diese Zahl berechnet? Und was bedeutet das: Armut in Deutschland?

Die Veranstaltung der bpb in Kooperation mit der vhs Bonn zielt darauf ab, gängige Definitionen und Konzepte von Armut, (Un-)Gerechtigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe vorzustellen und zu diskutieren. Interessierte sollen die Möglichkeit bekommen, Zahlen und Statistiken besser einordnen und bewerten zu können. Denn jede Diskussion über komplexe Begrifflichkeiten bedarf gemeinsamer Grundlagen.

Grundlagen und Denkanstöße liefert Prof. Dr. Christian Neuhäuser.
Er lehrt praktische Philosophie und ist geschäftsführender Direktor am Institut für Philosophie und Politikwissenschaft der Technischen Universität Dortmund.

Termin

24.10.2017, von 18:00 bis 20:00

Ort

bpb:medienzentrum
Adenauerallee 86
53113 Bonn

Für

interessierte Bürgerinnen und Bürger

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Volkshochschule Bonn (vhs)

Anmeldung

Teilnahmegebühr: keine

Anmeldung bis: 23.10.2017, 18:00 Uhr

Kontakt

presse@bpb.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de

 


Veranstaltungskalender

Oktober 2017 / November 2017

16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter? Weiter...