Veranstaltungssaal mit Mikrofon im Vordergrund

eye_land: heimat, flucht, fotografie

Foto-Aktion mit Geflüchteten


Materialien der bpb zum Thema


logo eye_landlogo eye_land
Was bewegt die vielen jungen Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind? Welche Bilder tragen sie von ihrer alten Heimat – wie ihrer neuen – mit sich? Und wovon träumen sie, wenn sie an ihre Zukunft denken?
Auf Fragen wie diese sucht das Projekt "eye_land: heimat, flucht, fotografie" Antworten im Medium der Fotografie.

eye_land Teil des "Social Movement":
Kulturelle Bildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung und spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung gesellschaftlicher Vielfalt. Der Fotografie als einem Medium, das nonverbal kommuniziert und ein Abbild der Realität schafft, kommt dabei eine besondere Bedeutung im öffentlichen Diskurs zu. "eye_land: heimat, flucht, fotografie" möchte Bilder in die Öffentlichkeit bringen, die Aspekte der Flucht, des Ankommens und auch die Visionen einer neuen Gesellschaft zeigen und diskutieren. Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, die Teil des "Social Movement" ist und dieser neuen gesellschaftlichen Bewegung bildmächtig Ausdruck verleiht.

eye_land sucht ab sofort:
ROOTS – Fotos, gemacht von Kindern und Jugendlichen aus ihrer "alten" Heimat und auf dem Weg nach Deutschland

RE-START – Kinder- und Jugendfotoprojekte, die das Leben von Flüchtlingen in Deutschland thematisieren und zeigen

VISIONS – Kinder- und Jugendfotoprojekte, die Träume und Visionen von Kindern und Jugendlichen zeigen. Im Zentrum steht die Vision einer Gesellschaft, die niemanden wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Weltanschauung benachteiligt – eine Welt, in der Frieden und Freiheit herrschen und Kunst, Wissenschaft, Forschung und Lehre eine Bereicherung darstellen.

eye_land vernetzt:
Das Anliegen von eye_land wird bundesweit in Kooperation mit weiteren Institutionen, Fotograf(inn)en und Initiativen kommuniziert. Sie erhalten die Gelegenheit eigenständige Ansätze zu erproben und die Ergebnisse der künstlerisch-pädagogischen Projekte zu präsentieren.

eye_land macht sichtbar:
Alle Einreichungen werden sukzessive auf der Internetseite www.eye-land.org präsentiert. So wächst das Projekt vor den Augen der Öffentlichkeit.

eye_land ist eine Einladung:
an Projekte im Bereich der Kinder- und Jugendbildung und ihre Teilnehmer(innen), ihre Arbeiten einer großen Öffentlichkeit zugänglich zu machen bis zur Abschlussveranstaltung 2019 in Berlin.


Materialien der bpb zum Thema



Termin

15.12.2017 bis 15.03.2019

Ort

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF)
Deutscher Jugendfotopreis
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Tel +49 (0)2191 794-234

Für

Geflüchtete von 15 - 25 Jahren, Medienpädagog(inn)en, Fotograf(inn)en, weitere Multiplikator(inn)en.

Veranstalter

Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) mit dem Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) als Initiator und Veranstalter, unterstützt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) schließt an die Fotoausstellung "Mein Deutschland" an.

Anmeldung

Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung ist jederzeit möglich.
Teilnehmen können medienpädagogische Einrichtungen, Fotograf(inn)en, junge Geflüchtete von 15 - 25 Jahren.
zum Projekt: eye_land

Anmeldung bei

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF)
info@eye-land.org
Projektleitung Peter Liedtke
Tel 0171 8381 976

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Walter Staufer, Referent
Fachbereich Zielgruppenspezifische Angebote
Adenauerallee 131a, 53113 Bonn
Tel 49 (0)228 99515-514
walter.staufer@bpb.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de



Publikationen zum Thema

Coverbild "... und es kommen Menschen!"

"... und es kommen Menschen!"

Knapp eine Million Geflüchtete kam 2015 nach Deutschland. Die Anlaufschwierigkeiten bei Hilfsleistu...

Kompass für Deutschland

Kompass für Deutschland

Die staatliche Ordnung Deutschlands soll das Zusammenleben aller Bürgerinnen und Bürger in Frieden...

Zum Shop

Veranstaltungssuche

Veranstaltungskalender

September 2018 / Oktober 2018

17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
Zurück Weiter
Mitmischen: Neue Partizipationsformen Neu
Themenblätter im Unterricht (Nr. 66)

Mitmischen: Neue Partizipationsformen

Politik setzt in demokratischen Systemen immer die Teilhabe der Bürger voraus. Welche Formen kann diese Teilhabe oder Partizipation annehmen?

Mehr lesen

Der Schülerwettbewerb zur politischen Bildung beginnt jährlich mit dem neuen Schuljahr und endet für alle am 1. Dezember. Mehr hier...

Mehr lesen auf schuelerwettbewerb.de