re:publica 2012 in Berlin.

Die Zukunft in der wir leben wollen?!

Eine Konferenz zu digitalen Transformationen

Die Zukunft: Rein digital?Die Zukunft: Rein digital? (© bpb)
Digitalisierung ist überall: Kommunikation, Freizeit, Arbeitsleben, Schule, Liebe, Behörden, Einkäufe,… Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Wurde jahrelang darüber gesprochen, dass "die Digitalisierung" unser Leben verändern wird, haben digitale Transformationen in nahezu allen Lebensbereichen bereits stattgefunden und sind normal geworden.

Doch während "die Digitalisierung" normal geworden ist, sind ihre Auswirkungen für jede und jeden Einzelnen als Individuum, als Teil von Gruppen, als Teil der Gesellschaft sehr unterschiedlich. Erleichtern digitale Technologien einerseits Arbeitsabläufe, machen sie andere Arbeiten obsolet. Wie verändert sich die Arbeitswelt und kann der Wandel nachhaltig gestaltet werden? Sind neue (ethische) Rahmungen für den digitalen Raum, für digitale Technologien nötig? Wie können die Veränderungen mitgestaltet werden?

Auf der Konferenz soll diesen Fragestellungen nachgegangen und kritisch über Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen diskutiert werden. Hierbei sollen explizit Theoretikerinnen und Theoretiker sowie Praktizierende aus den Bereichen politischer Bildung, Netzpolitik und Informationstechnologie miteinander ins Gespräch kommen, um voneinander zu lernen und miteinander Ideen zu entwickeln, wie digitale Transformationen erklärt, begleitet und gestaltet werden können.

Folgende Themenstränge bilden dabei den Rahmen:
  • Die Maschinen und Wir
  • Digitale Infrastruktur
  • Digitalisierung + Demokratie = Digikratie?
  • Smart Society
Neben der theoretischen Auseinandersetzung in verschiedenen Fachpodien wird auch eine praktische Auseinandersetzung mit den Themen und Fragestellungen rund um digitale Transformationen möglich sein. In einer Reihe von Workshops soll ausprobiert, diskutiert und erfahrbar gemacht werden, wie mit neuen Technologien umgegangen werden kann. Dazu veröffentlichen wir in Kürze auch einen "Call for Participation", über den alle Interessierten die Möglichkeit bekommen, sich mit einem Programmpunkt in die Konferenz einzubringen.

Weitere Informationen zu Programm und Ablauf der Konferenz werden fortlaufend auf dieser Seite ergänzt.

Termin

05.03.2020 bis 07.03.2020

Ort

Waldschmidtstraße 4

60316 Frankfurt am Main

Für

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit dem Hessischen Volkshochschulverband

Anmeldung

Die verbindliche Anmeldung wird ab ca. November 2019 freigeschaltet.

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Sascha Scheier
sascha.scheier@bpb.de

Bürgerservice der bpb

Sie haben Fragen? Treten Sie mit unserem Bürgerservice in Kontakt:
Tel +49 (0)228 99515-0
Fax +49 (0)228 99515-113
E-Mail info@bpb.de
Twitter @frag_die_bpb

Pressekontakt

Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.



Veranstaltungskalender

Oktober 2019 / November 2019

14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
Zurück Weiter

Veranstaltungssuche

Shop

bpb.de/shop

Bestellen Sie hier Ihre Wunschpublikationen der bpb: Von den "Informationen zur politischen Bildung" über die Schriftenreihe bis zu unseren DVDs und vielen weiteren informativen Angeboten für ein breites Spektrum an Zielgruppen.

Mehr lesen