30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Lightpainting zur Fachtagung Medienkompetenz

25.3.2014

Thomas Fettien

Thomas Fettien arbeitet seit 2013 für die Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn. Zunächst als Volontär in der Online-Redaktion, seit 2015 als wissenschaftlicher Referent und Online-Redakteur. Er hat Kommunikations- und Medienwissenschaft und Politikwissenschaft in Leipzig studiert.


Blogeinträge:

Rednerin Helga Theunert

Thomas Fettien am 04.04.2014

Vortrag: Medienkompetenz in der Kindheit

Kinder werden in vielfältige Medienumgebungen hineingeboren und eignen sich die Welt schon früh durch Mediennutzung an. Das birgt Herausforderungen, aber auch Chancen für die Medienpädagogik, erklärt Prof. Dr. Helga Theunert. Hier finden Sie ihren Vortrag als Videopräsentation. Weiter...

Podiumsdiskussion zur Fachtagung Medienkompetenz 2014 - Die Teilnehmenden v.l.n.r.: Dr. Ida Pöttinger (GMK), Dr. Uwe Hornauer (Direktor der Medienanstalt M-V für die DLM), Felix Barckhausen (BMFSFJ), Verena Weigand (BLM), Thomas Krüger (bpb), Prof. Dr. Bernd Schorb (JFF) und Dr. Markus Reipen (StMAS).

Thomas Fettien am 28.03.2014

Podiumsdiskussion: Konsequenzen für Politik und Förderlandschaft

Wir müssen handeln? Dann lasst uns reden! Zum Abschluss der Fachtagung wurden die Ergebnisse und Forderungen der Fachtagung von Teilnehmenden und Vertretern aus Politik und Wissenschaft diskutiert. Was muss sich in Politik und Förderlandschaft ändern? Was ist umsetzbar, und was nicht? Hier finden Sie eine Videodokumentation des Podiums. Weiter...

Thomas Fettien am 28.03.2014

Umfrage: Medienkompetenz in der Kindheit

Kinder erfahren und eignen sich die Welt bereits im frühkindlichen Alter über Medien an. Aber kommt das bei allen Institutionen und Akteuren an, sowohl in der pädagogischen Arbeit als auch im erzieherischen Umfeld? Wir haben Meinungen von Teilnehmendem zum Vortrag von Helga Theunert in einer Video-Umfrage zusammengestellt. Weiter...

Thomas Fettien am 28.03.2014

Umfrage: Medienkompetenz in der Jugend

Darf Medienpädagogik Jugendlichen politische und normative Vorstellungen vermitteln? Wie sehr ist die Medienkompetenzförderung mit der Vorbereitung auf das Arbeitsleben (Employability) verknüpft? Wir haben Stimmen von Teilnehmenden zum Vortrag von Nadia Kutscher gesammelt. Weiter...

Thomas Fettien am 28.03.2014

Umfrage: Anforderungen an das erzieherische Umfeld

Die Vermittlung von Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen hängt immer auch von den Rahmenbedingungen ab, die das erzieherische Umfeld bietet. Welche Anforderungen müssen deshalb an Lehrende, Medienpädagogen und Eltern gestellt werden? Wir haben uns bei den Tagungsteilnehmenden umgehört. Weiter...

Teilnehmende der Arbeitrgruppe Medienkompetenz in der Jugend

Thomas Fettien am 27.03.2014

AG Medienkompetenz in der Jugend

Entwicklungsthemen, Medienentwicklungen und Sozialräume – um diese drei Themenbereiche drehten sich die Diskussionen in der dritten Arbeitsgruppe, die unter dem Motto Medienkompetenz in der Jugend stand. Moderiert von Dagmar Hoffmann, Bernward Hoffmann und Niels Brüggen. Weiter...

Fishbowl-Diskussion der Arbeitsgruppen

Thomas Fettien am 27.03.2014

Fishbowl-Diskussion: Anforderungen an das erzieherische und pädagogische Umfeld

Die verschiedenen Lebensphasen von Kindern und Jugendlichen stellen unterschiedliche Herausforderungen an die Medienpädagogik. Was bedeutet das für die praktische Arbeit und Ausbildung in Lehre und Sozialer Arbeit? Welche Rolle kommt den Eltern zu? Teilnehmende aus den Arbeitsgruppen haben darüber im Fishbowl diskutiert. Weiter...

Eine Videokamera filmt eine Rednerin auf der Fachtagung Medienkompetenz 2014

Thomas Fettien am 27.03.2014

Vortrag: Medienkompetenz in der Jugend

Jugendliche befinden sich fast dauerhaft im "Umbruch". Auch im Bereich der (digitalen) Mediennutzung entstehen dadurch Spannungen, die durch strukturelle soziale Ungleichheiten verstärkt werden. Was das für die Medienpädagogik bedeutet, erklärt Prof. Dr. Nadia Kutscher. Ihren Vortrag finden Sie hier als Videopräsentation. Weiter...

Eine Videokamera filmt eine Rednerin auf der Fachtagung Medienkompetenz 2014

Thomas Fettien am 27.03.2014

Alles auf Band!

Endlich sind sie da: die ersten Videos von den Plenungsveranstaltungen der #meko2014. In Zusammenarbeit mit der Virtuellen Hochschule LMU dokumentieren wir die Fachtagung in Bild und Ton. Alle Videos finden Sie hier in unserer Videodokumentation. Weiter...

Thementische

Thomas Fettien am 27.03.2014

Sammlung und Diskussion: Die Ergebnisse der Thementische

Mit sieben Thementischen sind die Teilnehmenden am Mittwoch in die inhaltliche Arbeit der Fachtagung gestartet. Herausforderungen der Medienpädagogik wurden im Hinblick auf politische Teilhabe, Interkulturalität, Inklusion, Jugendkulturen, Jugendmedienschutz sowie im schulischen und außerschulischen Kontext diskutiert - und die Ergebnisse multimedial vorgestellt. Weiter...

Dr. Ulrike Wagner

Thomas Fettien am 26.03.2014

Vortrag: Aufwachsen in benachteiligten Verhältnissen - Implikationen für die Medienkompetenz

Dr. Ulrike Wagner ging in einem einleitendem Vortrag am ersten Tag der #meko2014 auf die besonderen Rahmenbedingung und Implikationen der Medienpädagogik bei benachteiligten Gruppen ein. Hier finden Sie die Video und die Präsentation ihres Vortrags. Weiter...

Prof. Dr. Bernd Schorb

Thomas Fettien am 26.03.2014

Vortrag: Medienkompetenz 2014: Thesen zur Weiterentwicklung von Theorie und Praxis

Prof. Dr. Bernd Schorb hielt am ersten Tag der #meko2014 einen einleitenden Vortrag mit fünf Thesen zur Weiterentwicklung der medienpädagogischen Theorie und Praxis. Ein Video und die Präsentation seines Vortrages finden Sie hier. Weiter...

Thomas Fettien am 25.03.2014

Ingrid Paus-Hasebrink: Kinder brauchen Internet-Kompetenz

Ingrid Paus-Hasebrink ist Professorin am Fachbereich Kommunikationswissenschaft und Dekanin der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Paris-Lodron Universität Salzburg. Im Video-Statement erklärt sie, wie medienpädagogische Angebote aussehen können, wenn es um benachteiligte Zielgruppen geht. Weiter...

Thomas Fettien am 25.03.2014

Stefan Aufenanger: Digital Citizenship und Medienkompetenz

Stefan Aufenanger ist an der Universität Mainz Professor für Erziehungswissenschaft und Medienpädagogik. Seine Arbeitsschwerpunkte beziehen sich auf alte und neue Medien, auf Lehren und Lernen mit Medien und auf Ansätze von Medienerziehung in Familie, Kindergarten und Schule. Welche gesellschaftliche Bedeutung der Förderung von Medienkompetenz zukommt, erklärt er im Video-Statement. Weiter...

Thomas Fettien am 25.03.2014

Kirsten Mascher: Wir stehen nicht vor einer, sondern vor mehreren Herausforderungen

Kirsten Mascher ist Leiterin des Projektbüros des Medienkulturzentrums Dresden und leitet u.a. den Deutschen Multimediapreis für Kinder und Jugendliche - MB21. In Ihrem Video-Statement erklärt sie, welche Schwerpunkte bei der Förderung von Medienkompetenz bei bildungsbenachteiligten Jugendlichen gesetzt werden sollten. Weiter...

Thomas Fettien am 25.03.2014

Eike Rösch: Wir brauchen spezifische Angebote für bildungsbenachteiligte Jugendliche

Eike Rösch ist Dozent für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich und hat einen Lehrauftrag der HAWK Hildesheim-Holzminden-Göttingen. Zuvor war er mehrere Jahre als Medienpädagoge in der Jugendarbeit tätig. Vor welchen Herausforderungen die Medienpädagogik im Hinblick auf Medienkompetenz bei bildungsbenachteiligten Jugendlichen steht, erklärt er im Video-Statement. Weiter...

Thomas Fettien am 24.03.2014

Anselm Sellen: Medienkompetenz als Nebenprodukt politischer Bildung

Anselm Maria Sellen ist Literatur, Kultur- und Medienwissenschaftler und Studienleiter am Europahaus Marienberg. Dort ist er für den Bereich der europäischen Jugendbildung verantwortlich. Wo bei seiner Arbeit Medienkompetenz eine Rolle spielt und welche Herausforderungen sich dabei in der internationalen Bildungsarbeit ergeben, erklärt er im Video-Statement. Weiter...



Über die Konferenz und Veranstalter

Die Konferenz wird veranstaltet vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung bpb und der Akademie für politische Bildung in Tutzing.

Mehr lesen

Postersession zur #meko2014

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von prezi.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von prezi.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden

Medienpädagogisch Aktive aus ganz Deutschland stellen ihre Projekt und Ansätze für die Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen oder verschiedenen Generationen vor.

Mehr lesen

Wir doku­men­tie­ren eine Exper­tise für die Bun­des­zen­trale für poli­ti­sche Bil­dung, erstellt von Ulrike Wag­ner, Peter Ger­li­cher und Niels Brüg­gen vom JFF – Insti­tut für Medi­en­päd­ago­gik in For­schung und Pra­xis, Mün­chen im Okto­ber 2011. Die Exper­tise ist in vol­ler Länge (45 Sei­ten) und als Kurz­fas­sung (5 Sei­ten) als pdf-Datei ver­füg­bar und im fol­gen­den als Kurz­fas­sung dokumentiert.

Mehr lesen auf apb-tutzing.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Eltern, Gamer und Pädagogen sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de

Publikationen zum Thema

perlen_im_netz_cover.jpg

Perlen im Netz

Hier finden Sie eine Übersicht gut gelungener Internetseiten für Fächer von Politik bis Kunst. ...

Coverbild Faszination Computerspiele

Computerspiele

Die Broschüre bietet eine Einführung und Orientierungs- wissen zu Computerspielen.

Zum Shop