30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Years of Change.

11.3.2019

Überblick

ÜberblickÜberblick (© bpb)



DONNERSTAG, 21. März 2019

Café Europa, Halle 4, Stand E401

12-13 Uhr
retroPERSPEKTIVEN
1989 war eines dieser schicksalhaften Jahre in Europa. 30 Jahre danach scheinen die Geister der Vergangenheit auferstanden zu sein. Haben wir verlernt, aus der Geschichte zu lernen? Eröffnungsdiskussion mit Marianne Birthler und Adam Michnik. Moderation: Katharina Raabe.

13-14 Uhr
KLANG DES ABGRUNDS
Wie kann man leben, wenn man in die Abgründe der Macht, der Gewalt und des Krieges blickt, wenn Musik zum Fluch und Segen oder zum Zwang wird? Lesung und Gespräch mit Zoltán Danyi und György Dragomán. Moderation: Jörg Plath.

19-21 Uhr
DIE ZUKUNFT IST GESCHICHTE
Ort: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6, 04109 Leipzig
Über individuelle Schicksale schlägt Masha Gessen in ihrem preisgekrönten Buch "Die Zukunft ist Geschichte. Wie Russland die Freiheit gewann und wieder verlor" einen Bogen zur großen Geschichte. Über ihr Buch spricht sie mit ihrem Laudator, dem Historiker Gerd Koenen.

FREITAG, 22. März 2019

Café Europa, Halle 4, Stand E401

12-13 Uhr

DIE WELT ALS SPRACHE
Wie verändert sich unsere Sprache angesichts der Erosion von Demokratie und wie kann der Verklärung und Verdrehung des Wortes entgegengewirkt werden? Lesung und Gespräch mit Marcel Beyer, Durs Grünbein und Kerstin Preiwuß. Moderation: Harald Asel.

13-14 Uhr
AM ENDE – EUROPA!
Die Zeiten der Aussöhnung in Europa scheinen vorbei zu sein. Woran liegt das? Ist Europa am Ende oder darf es dazu keine Alternative geben? Gespräch mit Piotr Buras, Gáspár Miklós Tamás und Jáchym Topol. Moderation: Katharina Raabe.

SAMSTAG, 23. März 2019

Café Europa, Halle 4, Stand E401

13-14 Uhr

LANGSTRECKENLÄUFER?
Revolutionen sind schnell und spontan. Transformationen brauchen einen langen Atem und Zeit. Wie gehen jüngere Generationen mit dem Erbe von 1989 um? Gespräch mit Jaroslav Rudiš, Michał Sutowski und Kinga Tóth. Moderation: Jenny Friedrich-Freksa.

16-17 Uhr
FREIE WORTWAHL
Meinungsfreiheit ist eine der wichtigsten Errungenschaften nach 1989. Heute befinden sich freie Medien unter Druck. Welche Strategien können diesen Prozessen entgegenwirken? Gespräch mit Pavla Holcová, Paul Radu und Martin Šimečka. Moderation: Gemma Pörzgen.

SAMSTAG, 23. März 2019

Schaubühne Lindenfels, Karl-Heine-Str. 50, 04229 Leipzig

19-20.30 Uhr

DA-ZWISCHEN
Identitäten und Erinnern in hybriden Räumen
Der Herkunft kann man sich kaum entziehen. Was passiert, wenn Familie ein Ergebnis der Geschichtswirren ist, ein Produkt von Grenzverschiebungen, Macht- und Sprachwechseln? Lesung und Gespräch mit Żanna Słoniowska und Maria Stepanova. Moderation: Claudia Dathe.

21-22 Uhr
Konzert mit SUTARI (Polen)
SUTARI – das sind drei starke Frauen, Temperamente, Stimmen und Spiel auf Geigen, Trommeln, Weingläsern, Flaschen, Messern, Reiben und sogar mit Wasser.

22-00 Uhr
DJ Session mit Katja Garmasch und Kompott-Team
Die Party steht unter dem Motto des Kompott-Teams: "Es wird Zeit, dass man im Globalisierungs- und Europäisierungszeitalter seinen Geist öffnet, nicht nur Richtung Westen."


Veranstaltungskalender

November 2019 / Dezember 2019

18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
Zurück Weiter

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen