Dossierbild Podium/Vortrag

Europas Zukunft nach der Wahl

bpb:analyse-frühstück zu den Ergebnissen der Europawahl am 27. Mai um 9.30 Uhr im bpb:medienzentrum in Bonn

Anlässlich der Wahl zum Europäischen Parlament 2019 lädt die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb am 27. Mai ab 9.30 Uhr zum bpb:analyse-frühstück in das bpb:medienzentrum in Bonn ein. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Medien und Zivilgesellschaft diskutieren wir den Wahlausgang und dessen Bedeutung für Europas Zukunft.

Noch bis zum 26. Mai 2019 sind Millionen von Menschen in ganz Europa aufgefordert, ihre Stimme abzugeben, um das europäische Parlament der nächsten fünf Jahre zu formen. Die Wahl gilt als richtungsentscheidend, einige Kommentatoren sprechen von einer Schicksalswahl. "Diesmal wähle ich" ist deswegen nicht nur der Name einer Kampagne des Europäischen Parlaments, sondern auch das Motto vieler weiterer Mobilisierungsaktionen aus Politik und Zivilgesellschaft. Gemein ist ihnen, dass sie die Wahlbeteiligung steigern möchten. Beim bpb:analyse-frühstück wollen wir darüber sprechen, wie die Zukunft Europas aussehen kann.

Hintergrundinformationen zur Europawahl erfahren wir am 27. Mai im bpb:medienzentrum von
  • Prof. Dr. Alexia Katsanidou, Professorin der Empirischen Sozialforschung an der Universität zu Köln und wissenschaftliche Leiterin der Abteilung Datenarchiv für Sozialwissenschaften bei der GESIS – Leibniz Institut für Sozialwissenschaften
  • Kai Pfundt, General Anzeiger
  • Alois Berger, Deutsche Welle und Weltreporter
  • Claire Saillour, Kampagnenkoordinatorin von "jung & wählerisch" bei polis180.
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir darüber diskutieren, wie sich das neue Kräfteverhältnis im EU-Parlament auf zukünftige Entscheidungen auswirken wird und wie die Beteiligung der (jungen) Bürgerinnen und Bürger bei der Wahl zu bewerten ist.

Ulrike Christl, Redakteurin bei der europäischen Presseschau euro|topics, wird per Skype einen Überblick darüber geben, wie in den verschiedenen Ländern Europas über den Wahlausgang diskutiert wird.

Termin

27.05.2019, von 09:30 bis 11:30

Ort

bpb:medienzentrum
Adenauerallee 86
53113 Bonn

Für

Für alle Interessierten

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Anmeldung

Kontakt

Bürgerservice der bpb

Sie haben Fragen? Treten Sie mit unserem Bürgerservice in Kontakt:
Tel +49 (0)228 99515-0
Fax +49 (0)228 99515-113
E-Mail info@bpb.de
Twitter @frag_die_bpb

Pressekontakt

Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.



Veranstaltungskalender

Mai 2019 / Juni 2019

20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
Zurück Weiter

Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen