Workshop auf der re:publica 2012.

"Selbst bestimmt. Selbst gemacht."

Jugendcamp für Engagement und Empowerment

Jugendcamp
Interessiert Du dich für Bürgerrechtsbewegungen? Hast Du Lust, gemeinsam mit anderen Jugendlichen mehr über die Geschichte von emanzipatorischen Organisationen in Deutschland zu erfahren? Willst Du mehr darüber wissen, was gegen Rassismus und Antisemitismus wirklich wirkt?

Im Jugendcamp "Selbst bestimmt. Selbst gemacht." geht es um Empowerment von Minderheiten, die im Nationalsozialismus verfolgt wurden.  Welchen Widerstand gegen Verfolgung gab es? Wie kämpften Jüdinnen und Juden, Sinti, Roma und andere nach dem Nationalsozialismus gegen Ausgrenzung und Hass? Wie stärkten die Aktivistinnen ihre Communities? Und welche Organisationen engagieren sich bis heute? Im Jugendcamp "Selbst bestimmt. Selbst gemacht" lernst Du Aktivistinnen kennen, die sich für die Rechte ihrer Minderheit in Deutschland einsetzen. Es ist die Chance, sich ihre Lebensgeschichten anzuhören und mehr über ihre Strategien gegen Diskriminierung zu erfahren.

Außerdem bietet dir das Jugendcamp die Möglichkeit zur bundesweiten Vernetzung mit anderen engagierten Jugendlichen. Und das Programm des Jugendcamps wird von einem Jugendkomitee mitentwickelt.

Termin

24.07.2017 bis 28.07.2017

Ort

Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW)
Jenaer Str. 2/4
D-99425 Weimar

Für

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16-27 Jahren.

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung Bonn und das Anne Frank Zentrum Berlin

Anmeldung

Teilnahmegebühr: keine
Bitte melde Dich über die Onlinemaske an unter Angabe Deines Namens, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer. Warte nicht zu lange, da die Zahl der Teilnehmenden beschränkt ist. Deine Anreise buchst Du bitte möglichst selbst, denke daran, die günstigste Reisevariante zu buchen (Bahn-Sparpreise, Nutzung einer vorhandenen Bahncard, (Fern)Busreise wie z.B.: FlixBus, mein Fernbus, Postbus etc.) Wir übernehmen die Kosten für die Unterkunft in der Europäischen Jugend- und Begegnungsstätte und Deine Reisekosten maximal bis zur Höhe der 2. Klasse der Bahn. Zur Erstattung Deiner entstandenen Kosten, sende bitte nach der Veranstaltung das ausgefüllt Erstattungsformular an veranstaltungsservice@bpb.bund.de. In Fällen wo kein Spartarif/ Einsatz privater Bahncard/Fernbus gebucht werden kann, wird um Zusendung des ausgefüllten Reisemittelbestellungsformular an veranstaltungsservice@bpb.bund.de gebeten um die Reiseorganisation (Flug, Reisen ohne Bahncard/Spartarif) abzuklären.
 
Deine Anmeldung ist erst nach einer Bestätigung durch die bpb verbindlich. Weitere Informationen zu Anreise und Unterkunft erhältst du mit einer Anmeldebestätigung. Wenn du noch nicht 18 Jahre alt bist, müssen deine Eltern mit ihrer Unterschrift deine Anmeldung bestätigen.

Bitte melde dich bis zum 01.07.2017 an.

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Hanna Liever
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99 515-226
Hanna.Liever@bpb.bund.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de

 


Publikationen zum Thema

Coverbild Rassismus und Diskriminierung

Rassismus und Diskriminierung

In den vergangenen Jahren kritisierten sowohl die Vereinten Nationen als auch der Europarat den Umga...

Cover APuZ 14-15/2015 Engagement

Engagement

Viele Menschen in Deutschland sind engagiert: 36 Prozent der Bevölkerung gelten nach dem Freiwillig...

Coverbild Didaktik der inklusiven politischen Bildung

Didaktik der inklusiven politischen Bildung

Die Publikation geht der Frage nach, wie durch politische Bildung, inklusiv geplant und gestaltet, d...

WeiterZurück

Zum Shop

Veranstaltungskalender

Mai 2017 / Juni 2017

22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
Big Data TeaserDigitale Bildung

Big Data und politische Bildung

Big Data ist Realität und Big Data wird unser Leben verändern. Über Big Data wachsen Medienbildung und politische Bildung untrennbar zusammen. Diese Website liefert Material für die Bildungsarbeit: Mit exemplarischen Thesen und herausragenden Vertreter_innen dieser Disziplinen, Einführungen, Definitionen, Bild- und Tondokumenten und vor allem Handreichungen für die Praxis. Weiter... 

LokaljournalistenprogrammPresse

Lokaljournalisten-
programm

Alles, was die Politikberichterstattung in den lokalen Medien (Tageszeitung, lokaler Hörfunk) fördert, dient der politischen Bildung. Mit einem breit gefächerten Angebot an Veranstaltungen und Publikationen bietet die bpb deshalb Weiterbildung und Service für Journalistinnen und Journalisten. Weiter... 

spielbar.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen. Weiter...