Dossierbild teamGLOBAL

14.12.2008

Ernährung, Energieverbrauch und Klimawandel

Die industrielle Landwirtschaft trägt maßgeblich zu den globalen Treibhausgasemissionen bei. Bei dieser Gruppenarbeit gilt es, verschiedene Lebensmittel in Bezug auf ihren Treibhausgasausstoß miteinander zu vergleichen und in eine Reihenfolge zu bringen.

Die Landwirtschaft trägt aktuell mit rund 14 Prozent zu den globalen Treibhausgasemissionen bei. In Deutschland schlägt der Bereich ‚Ernährungn pro Jahr mit rund 4,4 t bei den Treibhausgasemissionen eines durchschnittlichen Privathaushalts zu Buche. Dies entspricht rund 16 Prozent ihrer Emissionen und macht damit ungefähr den gleichen Anteil aus wie der Bereich ‚Mobilität. Auf die Lebensmittelproduktion (inklusive der Verarbeitung und dem Handel) entfällt dabei fast die Hälfte der Treibhausgasemissionen.

Bei dieser Gruppenarbeit gilt es, mit Hilfe des Factsheets "Ernährung und Klima" verschiedene Lebensmittel in Bezug zu ihrem Treibhausgasausstoß miteinander zu vergleichen und ‚zu "ranken". Der bei der Produktion unserer Lebensmittel verursachte Treibhausgasausstoß variiert in der Tat erheblich. So werden bei der Produktion von Obst, Gemüse und Teigwaren im Vergleich zu tierischen Produkten deutlich weniger Emissionen freigesetzt. Allerdings kann sich ihre Treibhausgasbilanz drastisch verschlechtern, z.B. wenn sie in beheizten Gewächshäusern erzeugt wurden oder einen Transport per Flug hinter sich haben.

Zum Download: PDF-Icon Factsheet: Ernährung und Klima


teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang.

Mehr lesen auf teamglobal.de

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Veranstaltungsdokumentation (November 2016)

Jugendkongress 2016 - BEWEGT WAS.

Vom 4.-6.November 2016 organisieren wir, die Young European Professionals und teamGLOBAL den diesjährigen Jugendkongress unter dem Motto BEWEGT WAS. und freuen uns DICH dabei zu haben.

Mehr lesen

Schüler am Laptop
teamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL?

Mehr lesen

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen.

Mehr lesen