Dossierbild teamGLOBAL

Alternative Dialog- und Diskussions-Formate

22.8.2010
In diesem Methodenbaustein werden die Diskussionsformate ‚Fishbowl, ‚World Café und ‚Magische Runde Tische vorgestellt, mit denen die Teilnehmenden in einen Dialog treten können, der sich stark an ihren eigenen Interessen orientiert und größere Beteiligungsmöglichkeiten für den einzelnen bietet. Alle drei Formate eignen sich auch für größere Gruppen.

Für ein World-Café sollte mindestens 1 Stunde Zeit zur Verfügung stehen. Die Methode bietet die Möglichkeit, auch sehr große Gruppen schnell miteinander in Gespräch zu bringen. Bei einem World Café werden drei verschiedene Fragen in drei Runden à 20-30 Minuten von den Teilnehmenden diskutiert. Die Szenerie ist die eines Cafés. Die Gäste stehen nach jeder Runde auf und suchen sich für die Diskussion über die nächste Frage einen neuen Tisch, an dem sie der Gastgeber/ die Gastgeberin begrüßt, die die ganze Zeit ihrem Tisch „treu bleiben“.

Für eine Fishbowl-Diskussion werden sechs Stühle in einem Kreis aufgestellt. Um diese herum werden - mit einem gewissen Abstand - die anderen Stühle in einem äußeren (Halb-)Kreis aufgebaut. Redebeiträge können nur von Personen abgegeben werden, die im inneren Stuhlkreis sitzen. Die beiden wichtigsten Regeln eines Fishbowls sind: Es muss immer ein Stuhl im Innenkreis frei bleiben und niemand darf länger als zwei Minuten am Stück reden.

Magische Runde Tische ist ein Diskussionsformat, das sich an den Interessen und Erfahrungen der jeweiligen Kleingruppe orientiert und bei dem jede/r Teilnehmende (formal) die gleiche Redezeit erhält, über deren Verwendung er/sie selbst entscheidet. Die Teilnehmenden können untereinander Zeiteinheiten verschenken (wenn sie möchten) und so Teile ihrer eigenen Redezeit in „Zuhörzeit“ umwandeln.

Zum Download: PDF-Icon Alternative Dialog- und Diskussions-Formate

Weitere Diskussionsformate:
Speed-Debating



 

teamGLOBAL

teamGLOBAL ist ein Peer-Education-Netzwerk für junge Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Es verbindet engagierte junge Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Weltanschauungen und setzt einen gemeinsamen Lernprozess zu den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Globalisierung in Gang. Weiter... 

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart. Weiter... 

Veranstaltungsdokumentation (November 2016)

Jugendkongress 2016 - BEWEGT WAS.

Vom 4.-6.November 2016 organisieren wir, die Young European Professionals und teamGLOBAL den diesjährigen Jugendkongress unter dem Motto BEWEGT WAS. und freuen uns DICH dabei zu haben. Weiter... 

Schüler am LaptopteamGLOBAL - Netzwerk

Wir kommen zu Euch!

Sie haben Interesse an einem Besuch von teamGLOBAL? Weiter... 

Publikation zum Thema

Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an.Weiter...

Zum Shop

YEP -Europa gestaltenNetzwerke

YEP - Europa gestalten!

Warum eigentlich Europa? Die "Young European Professionals" sind ein Netzwerk junger Menschen, die europabezogene Themen jugendgerecht vermitteln und zu persönlichem Engagement ermutigen. Weiter...